Nathan Ake
  • Nathan Ake verlor kurz nach seinem Treffer gegen RB Leipzig seinen Vater.
  • Foto: IMAGO / News Images

City-Star verliert Vater Minuten nach erstem Champions-League-Tor

Manchester Citys Nathan Ake hat nur Minuten nach seinem Treffer gegen RB Leipzig am vergangenen Mittwoch seinen Vater verloren. Das teilte der niederländische Nationalspieler am Donnerstag via Instagram mit.

„Die vergangenen Wochen waren die schwersten meines Lebens, mein Vater war sehr krank, es war keine Behandlung mehr möglich“, schrieb der 27-Jährige.

View this post on Instagram

A post shared by Nathan Aké (@nathanake)

Nach seinem ersten Champions-League-Tor: Nathan Ake trauert um seinen Vater

Beim 6:3-Sieg gegen Leipzig traf Ake zur Führung für City, „mein erstes Tor in der Champions League“, schrieb er: „Und nur ein paar Minuten später verstarb mein Vater friedlich mit meiner Mutter und meinem Bruder an seiner Seite. Vielleicht sollte es so sein, mich spielen zu sehen, hat ihn immer stolz gemacht. Du wirst immer in meinem Herzen sein, dieses Tor war für Dich.“ (sid/tha)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp