x
x
x
Mannschaft von KI Klaksvik jubelt nachdem Triumph in der Champions League Qualifikation
  • Endlich wieder Europapokal: Färöer-Meister schreibt Fußball-Geschichte
  • Foto: Imago/Bildbryan

„Sensation“ nach 30 Jahren! Färöer-Team schreibt Europapokal-Geschichte

Der Verein KÍ Klaksvik hat am Mittwochabend färöische Fußball-Geschichte geschrieben. Der Meister der Färöer-Inseln zog durch ein 4:3 im Elfmeterschießen gegen den schwedischen Meister BK Häcken in die 3. Qualifikationsrunde zur Champions League ein und hat damit mindestens die Teilnahme an der Gruppenphase der Conference League sicher.

Damit nimmt erstmals ein färöisches Team an der Gruppenphase eines großen europäischen Vereinswettbewerbs teil. Zudem ist mit Klaksvik seit 30 Jahren wieder eine Männermannschaft der Schafsinseln in der Endrunde des Europapokals vertreten. Letztmals hatte es HB Tórshavn 1993 in die Endrunde des mittlerweile abgeschafften Europapokals der Pokalsieger geschafft.

5000 Menschen wohnen in Klaksvik

„Tränen. Tränen der Freude“, schrieb der Klub aus der mit 5000 Einwohnern zweitgrößten Stadt der Färöer-Inseln unmittelbar nach Schlusspfiff auf seinem Twitter-Account. „Was für ein Team. Was für ein Club. Was für eine Stadt. Was für eine Geschichte. Unglaubliche Unterstützung. Das ist unwirklich.“ Der färöische Rundfunksender KVF schrieb über den KÍ-Coup: „Eine Sensation. Ja, das kann man wohl sagen.“

Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

3:3 (2:2, 0:0) hatte es nach Verlängerung in Göteborg gestanden, das Hinspiel hatte torlos geendet. Im Elfmeterschießen behielt die Elf von Trainer Magne Hoseth (42) schließlich den kühleren Kopf und machte so den Traum von der Europapokal-Endrunde wahr. 2020 war der Club in den Playoffs zur Europa League noch knapp gescheitert.

Der Traum vom internationalen Geschäft wird wahr

Nach den Erfolgen über Ungarns Meister Ferencváros Budapest und BK Häcken muss die Reise für den Außenseiter noch nicht zu Ende sein. In der 3. Runde spielt Klaksvik gegen den norwegischen Meister Molde FK um einen Platz in den Playoffs zur Champions League.

Das könnte Sie auch interessieren:Ex-HSV-Profi wechselt nach Istanbul – Galatasaray nennt Ablösesumme

Bei einer Niederlage nach Hin- und Rückspiel (8./9. und 15. August) würde es in den Playoffs zur Europa League weitergehen. (dpa/fs).

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp