x
x
x
Ian Maatsen mit BVB Trikot in der Hand
  • Ian Maatsen (21) wird bis zum Saisonende den BVB verstärken.
  • Foto: instagram/bvb09

BVB präsentiert zweiten Winter-Zugang – der soll direkt spielen

Auf der linken Abwehrseite ist die Personalnot beim BVB groß. Leihspieler Ian Maatsen soll bis zum Saisonende helfen, die Lücke zu schließen.

Dortmund hat den niederländischen Linksverteidiger offiziell verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt auf Leihbasis bis Saisonende vom FC Chelsea aus London zum deutschen Vizemeister.

BVB leiht Ian Maatsen von Chelsea aus

„Ian passt mit seinen Stärken in unser Anforderungsprofil. Er ist ein Spieler, der sehr viel Tempo mitbringt, über einen starken linken Fuß verfügt und zudem auf verschiedenen Positionen einsetzbar ist. Wir freuen uns sehr, dass wir diese Leihe noch vor unserem ersten Bundesligaspiel des Jahres realisieren konnten“, sagte BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl.

Maatsen ist der bisher zweite Dortmunder Neuzugang in der Winter-Wechselperiode. Einen Tag zuvor hatte der BVB die Rückkehr von Jadon Sancho bekannt gegeben, der von Manchester United ebenfalls bis zum Sommer auf Leihbasis für seinen ehemaligen Klub aufläuft.

Ian Maatsen (21) wechselte 2018 zu Chelsea, wurde seitdem schon dreimal ausgeliehen. Imago / PA Images
Ian Maatsen im Chelsea-Trikot am Ball
Ian Maatsen (21) wechselte 2018 zu Chelsea, wurde seitdem schon dreimal ausgeliehen.

„Borussia Dortmund hat sich intensiv um mich bemüht. Ich verfolge den BVB und seine Fans schon länger, war im Herbst 2022 sogar beim Champions-League-Spiel in Manchester, um das Team live auf dem Rasen zu sehen“, sagte Maatsen, für den der BVB keine Kaufoption hat.

Das könnte Sie auch interessieren: Liegt es an Terzic? BVB-Legende spricht über Dortmunds Probleme

Auf der linken Abwehrseite haben die Dortmunder derzeit großen Bedarf, weil Ramy Bensebaini beim Afrika-Cup spielt und Julian Ryerson verletzt ist. In der Premier League kam Maatsen in der laufenden Saison bislang in zwölf Partien zum Einsatz. Dabei wurde er elfmal eingewechselt. Ein Tor gelang ihm bisher nicht. In der vergangenen Spielzeit war Maatsen für den FC Burnley aktiv und in der zweiten englischen Liga Stammspieler gewesen.

Sancho und Maatsen direkt im BVB-Kader gegen Darmstadt

Sancho und Maatsen werden direkt im Kader für das Spiel bei Schlusslicht Darmstadt 98 stehen. Das kündigte Trainer Edin Terzic. Maatsen sei „einen Tick weiter als Jadon“. Bei Rückkehrer Sancho werde man nach dem Abschlusstraining entscheiden, „wie viele Minuten im Tank sind“, sagte Terzic.

„Wir waren auf der Suche nach Jungs, die unser Spiel verbessern können“, sagte Terzic. Vor der Begegnung am Samstag (18.30 Uhr/Sky) nahm der Coach aber die gesamte Mannschaft in die Pflicht. „Wir erwarten von jedem Spieler eine Leistungssteigerung. Wir wollen auf jeder Position einen guten Konkurrenzkampf haben“, sagte Terzic, der zudem auf Sebastien Haller (Afrika-Cup) sowie auf die verletzten Karim Adeyemi, Felix Nmecha und Julien Duranville verzichten muss. (lg/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp