x
x
x
Serge Gnarby am Boden, um ihn herum Spieler und Betreuer
  • Serge Gnabry wird dem FC Bayern mehrere Wochen fehlen.
  • Foto: imago/Sven Simon

Bittere Diagnose: So schwer hat sich Bayern-Star Gnabry in Frankfurt verletzt

Eingewechselt und schnell wieder raus: Serge Gnabry hat sich wieder verletzt und fehlt dem FC Bayern erneut. Das Fußballjahr ist für den Nationalspieler gelaufen.

Für Nationalspieler Serge Gnabry vom FC Bayern München ist das Fußball-Jahr vorzeitig beendet. Laut Klub-Angaben vom Sonntag erlitt Gnabry eine Muskelsehnenverletzung im linken Adduktorenbereich. Er werde in den „kommenden Spielen“ fehlen, hieß es von Vereinsseite.

Bayern mit Topspiel vor der Winterpause

Vor der Winterpause haben die Bayern noch drei Partien. Nach dem finalen Gruppenspiel in der Champions League am kommenden Dienstag bei Manchester United geht es in der Bundesliga am kommenden Sonntag gegen den VfB Stuttgart und drei Tage später gegen den VfL Wolfsburg. Im neuen Jahr geht es am 12. Januar mit einem Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim weiter.

Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Gnabry findet nur schwer in diese Saison und kam gegen seine Konkurrenten Kingsley Coman und Leroy Sané zuletzt kaum noch zum Zug. Im September und Oktober war der Profi bereits mehrere Wochen wegen eines Unterarmbruchs ausgefallen.

Das könnte Sie auch interessieren: „Zu viele Informationen“: Tuchel hat seine Spieler vor dem Frankfurt-Spiel verwirrt

Erst bei fünf Bundesliga-Spielen kam Gnabry zum Einsatz und hat bislang weder ein Tor noch einen Assist verbucht. In der Vorsaison hatte er noch 14 Tore und sieben Vorlagen zum Meistertitel der Münchner in der Bundesliga beigesteuert. (ms/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp