Roberto Martínez klatscht in die Hände
Roberto Martínez klatscht in die Hände
  • Roberto Martínez soll offenbar neuer portugiesischer Nationaltrainer werden.
  • Foto: imago/Bildbyran

Bericht: Erfolgscoach soll Portugals Nationalteam übernehmen

Der frühere belgische Fußball-Nationaltrainer Roberto Martínez soll nach einem Bericht des Sportportals „The Athletic“ neuer Coach der portugiesischen Nationalelf werden. Es gebe eine entsprechende mündliche Vereinbarung, schrieb „The Athletic“ am Samstag ohne Nennung einer Quelle.

Eine Bestätigung durch den portugiesischen Fußballverband FPF, durch Martínez selbst oder gleichlautende Berichte anderer Medien gab es zunächst nicht.

Roberto Martinez wurde mit Belgien WM-Dritter 2018

Der Spanier Martínez (49) hatte seinen Rücktritt nach dem überraschenden Vorrunden-Aus Belgiens bei der WM in Katar erklärt. Zuvor hatte er die belgische Auswahl zum dritten Platz bei der WM 2018 in Russland geführt.


MOPO

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Der Posten bei den Portugiesen ist vakant, seit Trainer Fernando Santos fünf Tage nach dem Ausscheiden der Portugiesen im Viertelfinale der WM seinen Posten verloren hatte. (mp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp