Kostic
  • Ex-HSV-Profi Filip Kostic spielt jetzt bei Eintracht Frankfurt.
  • Foto: WITTERS

Bundesliga-Kollegen wählen Ex-HSV-Profi in Elf des Jahres

Die Wahl des Bundesliga-Spielers der Saison verwandelt sich bei der VDV immer mehr zur One-Man-Show. Robert Lewandowski kann sich erneut bei den Kollegen für seine Wahl bedanken. Ein Youngster und ein Ex-HSV-Profi haben ebenfalls Grund zur Freude.

Torjäger Robert Lewandowski vom FC Bayern München ist von seinen Profikollegen in der Spielergewerkschaft VDV erneut zum Spieler der vergangenen Saison gewählt und mit dem silbernen Schuh ausgezeichnet worden. Bereits 2013, 2017, 2018 und 2020 votierten die Profikollegen für den Polen als besten Spieler der Bundesliga. Damit verteidigt der Pole seinen Titel aus dem Vorjahr.

Lewandowski vor Haaland: Bayern-Dominanz in Top-Elf

Lewandowski hatte in der vergangenen Saison mit 41 Toren den Rekord von Gerd Müller aus der Saison 1971/72 (40) überboten. Bei der Auszeichnung zum VDV-Spieler der Saison 2020/2021 kam Erling Haaland von Borussia Dortmund hinter dem 33-Jährigen auf Platz zwei.

Zur Entdeckung der Spielzeit kürte die Vereinigung der Vertragsfußballspieler den Dortmunder Jude Bellingham (18). Der Engländer verwies den Münchener Jamal Musiala und Bayer Leverkusens Florian Wirtz auf die weiteren Ränge.

Das könnte Sie auch interessieren: Toni Kroos gesteht: „Habe sechs Monate unter Schmerzmitteln gespielt”

Das Team der Saison 2020/2021 ist ebenfalls geprägt von Spielern des Rekordmeisters. Gleich sieben Mann bilden den Kern. Die Elf setzt sich wie folgt zusammen: Als Torwart ist Manuel Neuer unumstritten. Die Abwehr setzt sich aus Alphonso Davies, Dayout Upamecano (damals Leipzig), Mats Hummels (BVB) und David Alaba zusammen. Das Mittelfeld besteht aus Ex-HSV-Profi Filip Kostic (jetzt Frankfurt), Joshua Kimmich, Thomas Müller und Leon Goretzka. Den Doppel-Sturm bilden Erling Haaland (BVB) und Robert Lewandowski.

Wahlberechtigt waren alle Spieler der Bundesliga, 2. Bundesliga, 3. Liga und der Regionalligen sowie die übrigen Mitglieder der Spielergewerkschaft. (SID)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp