Emilio Ballack ist tödlich verunglückt
  • Emilio Ballack (18) ist tödlich verunglückt.
  • Foto: imago/Picture Point

Sohn Emilio (18) bei Unfall gestorben: Ballacks Ex-Vereine „schockiert“

Emilio Ballack ist bei einem Quad-Unfall auf der portugiesischen Halbinsel Troía tödlich verunglückt. Der 18-Jährige Sohn von Ex-Nationalspieler Michael Ballack ist in der Nacht zum Donnerstag zu Tode gekommen. Zahlreiche Ex-Vereine von Ballack bekunden ihr Beileid. Zuerst hatte der portugiesische TV-Sender „TVI24“ darüber berichtet.

In Troía hatte Michael Ballack vor einigen Jahren ein Haus gekauft. Bei Instagram hatte Emilio Ballack in den letzten Tagen einige Urlaubsfotos aus Troía gepostet. Direkt auf dem Grundstück soll Emilio Ballack gegen 2.10 Uhr am Donnerstagmorgen verunglückt sein. Feuerwehrkräfte aus dem nahe gelegenen Ort Grandola eilten demnach herbei, um den 18-Jährigen zu retten – vergebens.

Michael Ballack: Sohn Emilio war im Urlaub in Portugal

„Das Quad befand sich auf einem unebenen Stück Land und scheint rückwärts gefahren zu sein, als es auf das Opfer fiel und es zerquetschte“, zitiert die englische Zeitung „Mirror“ eine der Feuerwehrkräfte. Bemühungen, den verglückten Jugendlichen am Unfallort wiederzubeleben, blieben demzufolge erfolglos. Nach Angaben der Einsatzkraft handele „es sich bei dem Toten um den Sohn eines bekannten Fußballspielers.“

Der FC Chelsea, Michael Ballacks früherer Verein, bekundete am Donnerstagnachmittag sein Beileid. „Alle, die mit dem Chelsea Football Club in Verbindung stehen, sind schockiert und traurig über den Tod von Emilio Ballack im Alter von nur 18 Jahren. All unsere Gedanken sind in dieser traurigen Zeit bei seinem Vater Michael und seiner Familie“, teilten die Londoner mit. Rudi Völler, Boss von Bayer 04 Leverkusen, sagte: „Die Nachricht hat mich geschockt und ich bin zutiefst betroffen. Wir trauern um den Jungen und fühlen mit Michael und Simone. Wir alle hier bei Bayer 04 wünschen der ganzen Familie Ballack unglaublich viel Kraft.“

Michael Ballacks Sohn Emilio gestorben: FC Bayern und Bayer Leverkusen schockiert

Herbert Hainer vom FC Bayern teilte mit, die Nachricht sei „ein großer Schock für die gesamte FC Bayern-Familie und für mich persönlich. Ich kenne und schätze Michael seit mehr als 20 Jahren, es tut mir unfassbar leid für ihn und seine Familie. Ich wünsche ihnen jetzt alle Kraft der Welt.“ Auch der Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn ist „zutiefst erschüttert“.

Michael Ballack und Sohn Emilio bei einem Golf-Turnier in Leipzig 2015.
Michael Ballack und Sohn Emilio bei einem Golf-Turnier in Leipzig 2015.

Emilio Ballack war der mittlere von drei Söhnen des Vize-Weltmeisters von 2002 aus der Beziehung mit Simone Mecky-Ballack. 2001 kam der erste Sohn Louis zur Welt, 2002 folgte Emilio, 2005 Jordi. 1998 hatte sich das Paar in Kaiserslautern kennengelernt, dort stand Michael Ballack von 1997 bis 1999 unter Vertrag. 2012 ließen sich Michael und Simone Ballack scheiden.

Das könnte Sie auch interessieren: Instagram sperrt Sprint-Olympiasiegerin

Seine erfolgreichste Zeit hatte der heute 44-Jährige als Profi von Bayern München (2002-2006) und des FC Chelsea (2006-2010). Insgesamt vierzehn Trophäen sammelte Ballack im Laufe seiner Karriere ein, darunter vier deutsche Meisterschaften und drei Pokalsiege in England. Für die Nationalmannschaft lief Michael Ballack zwischen 1999 und 2010 in 98 Spielen auf, erreichte das WM-Finale 2002 und das EM-Endspiel 2008. Ab 2004 trug der Mittelfeldspieler die Kapitänsbinde der DFB-Elf als Nachfolger von Oliver Kahn. (fbo)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp