x
x
x
Fast von Olympique Marseille zünden Pyrotechnik im Stadion
  • Schon im Gästeblock des Volksparkstadion im Spiel gegen Donezk gab es eine Qualm-Show von den Marseille-Fans.
  • Foto: IMAGO / KBS-Picture

Angst vor Fan-Krawallen: Polizei gibt Tausenden spanischen Kindern schulfrei

Die Sorge vor gewaltbereiten Fans von Olympique Marseille hat in der spanischen Stadt Villarreal eine Art Ausnahmezustand ausgelöst. Vor dem Europa-League-Spiel des FC Villarreal gegen die Franzosen am Donnerstagabend (18.45 Uhr/RTL+) wurden drei Schulen und drei Kindergärten in der Nähe des Stadions La Ceramica geschlossen, betroffen sind knapp 1000 Kinder.

Am Vormittag erreichten bereits zahlreiche Busse aus Frankreich das nahegelegene Valencia, im Laufe des Tages werden nun 1200 Gästefans in Villarreal erwartet, viele von ihnen gewaltbereit. Die Polizei befürchtet Ausschreitungen und ist mit mehreren Hundertschaften vor Ort.

Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

All das ist ungewöhnlich in Villarreal, einer Stadt mit gut 50.000 Einwohnern. Der Klub hat keine ausgeprägte Hooliganszene. Im französischen Fußball dagegen sind gewaltbereite Anhänger ein ernsthaftes Problem, das gilt sowohl in der heimischen Ligue 1 als auch bei internationalen Duellen.

Das könnte Sie auch interessieren: Wegen Drogenschmuggels verurteilt: Fußballprofi Promes vor Auslieferung in die Heimat

Sportlich scheint das Duell um den Einzug ins Viertelfinale schon vor dem Anpfiff entschieden. Marseille gewann das Hinspiel mit 4:0. (lg/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp