x
x
x
Gianluca Przondziono jubelt
  • Gianluca Przondziono erzeilte beide Treffer für Altona.
  • Foto: IMAGO / Lobeca

Altona 93 ist Hamburger Meister! Nächstes Ziel: Aufstieg in die 4. Liga

Sie haben es geschafft: Zum zweiten Mal nach 2019 ist Altona 93 Hamburger Fußball-Meister! Durch das 2:1 am vorletzten Oberliga-Spieltag bei der SV Halstenbek-Rellingen ist dem Team von der Griegstraße der Titel nicht mehr zu nehmen, die TuS Dassendorf ist abgehängt.

Gianluca Przondziono erzielte beide Treffer für den AFC (19./70.), Omar Nabizada konnte njur noch verkürzemn (75.). Der Rest war Altonaer Jubel.

Das erste große Ziel ist also erreicht, doch 93 will mehr: In der Aufstiegsrunde soll die Rückkehr in die Regionalliga Nord perfekt gemacht werden. Gegner sind Werder Bremen II und der Meister der Oberliga Schleswig-Holstein, der SV Todesfelde. Zwei der drei Mannschaften gehen am Ende hoch.

Altona 93 in der Aufstiegsrunde zur Regionalliga Nord

Altona war 2022 nach drei Jahren aus der 4. Liga abgestiegen. Zur Teilnahme an den Playoffs wäre man zwar auch als Tabellenzweiter berechtigt gewesen, weil Dassendorf nicht gemeldet hat, ihren echten Wert entfalten die Spiele für Torjäger Pascal El-Nemr aber nur in Kombination mit dem Titel: „Es ist wirklich geil, wenn man es als Meister schafft. Dann kann dir keiner sagen, du spielst diese Runde nur, weil andere nicht gemeldet haben.“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp