Real Madrids David Alaba
  • David Alaba wechselte im Sommer vom deutschen Rekordmeister Bayern München zu Real Madrid.
  • Foto: Getty Images

„Alles etwas größer“: Alaba vergleicht Real mit dem FC Bayern

David Alaba sieht größere Gemeinsamkeiten zwischen Real Madrid und seinem Ex-Klub Bayern München. „Beide stehen für absoluten Erfolg. Bayern München gehört zu den größten Vereinen auf der Welt, Real Madrid ebenso“, sagte der 29-Jährige im Interview mit dem „Kicker“.

„Das nimmt sich nicht viel. Dennoch ist hier bei Real alles noch mal einen Tick größer, ohne despektierlich gegenüber Bayern zu sein.“

„Erste Bezugsperson“ – Toni Kroos hilft David Alaba bei Eingewöhnung

Alaba war im Sommer nach 13 Jahren beim deutschen Rekordmeister zu den „Königlichen“ gewechselt und fühlt sich wohl beim Hauptstadt-Klub. Bei der Eingewöhnung habe ihm 2014-Weltmeister Toni Kroos geholfen. „Toni und ich haben uns schon in München sehr gut verstanden, er war hier eine der ersten Bezugspersonen“, sagte Alaba: „Er hat mir sehr gut geholfen, auch privat, zum Beispiel bei der Haussuche. Auch seine Frau war meiner Freundin sehr behilflich.“


Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Nun greift der Verteidiger in einem ambitionierten Team nicht nur in der spanischen Meisterschaft, sondern auch in der Champions League an. Einen klaren Favoriten sieht Alaba in dem Wettbewerb nicht. „Bayern München wird mit Sicherheit eine Rolle spielen. Liverpool ist stark, Chelsea, Paris, um nur ein paar zu nennen“, sagte Alaba: „Das macht es so besonders, die Champions League zu gewinnen. Es ist ein weiter Weg, auf dem es nicht einfach ist, das Finale zu erreichen und auch noch zu gewinnen.“


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Als Tabellenführer der Gruppe D will Real am Mittwoch (18.45 Uhr) gegen Schachtjor Donezk nachlegen. (aw/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp