x
x
x
Früherer US-Fußballstar Hope Solo
  • Der frühere US-Fußballstar Hope Solo muss sich wegen Alkohol am Steuer verantworten.
  • Foto: Imago / Zuma Wire

Alkohol-Fahrt mit ihren Kindern? US-Superstar festgenommen

Die mehrmalige Welttorhüterin Hope Solo ist wegen angeblicher Trunkenheit am Steuer vorübergehend festgenommen worden. Wie die Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf einen Polizeireport berichtet, soll die frühere Fußballerin am Donnerstag in Winston-Salem (Bundesstaat North Carolina) auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters ohnmächtig in ihrem Auto aufgefunden worden sein, während der Motor lief und ihre beiden Kinder auf dem Rücksitz saßen.

Den Angaben zufolge wurde die 40-Jährige wegen Fahrens trotz Fahruntüchtigkeit, Widerstandes gegen einen Polizeibeamten und Verletzung der Aufsichtspflicht ihrer zweijährigen Zwillinge vorübergehend festgenommen, später aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Am 28. Juni soll sie sich dafür vor einem Gericht verantworten.

Hope Solo: US-Fußball-Star fuhr mit Alkohol am Steuer

Laut dem Haftbefehl hatte ein Passant beobachtet, dass Solo mehr als eine Stunde lang bei laufendem Motor ohnmächtig hinter dem Steuer gesessen haben soll. Ein hinzugerufener Beamter habe demnach Alkoholgeruch bei ihr wahrgenommen. Die Ex-Weltmeisterin und dreimalige Olympiasiegerin soll anschließend einen Alkoholtest verweigert haben, woraufhin ihr eine Blutprobe entnommen worden ist.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte – pünktlich zum Wochenende alle aktuellen HSV-News der Woche kurz zusammengefasst und direkt per Mail in Ihrem Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Hope Solo veröffentlichte am Freitag (Ortszeit) eine Erklärung ihres Anwalts Rich Nichols, wonach sie alles aufklären werde. „Auf Anraten des Rechtsbeistands kann Hope nicht über diese Situation sprechen, aber sie möchte, dass alle wissen, dass ihre Kinder ihr Leben sind, dass sie sofort entlassen wurde und jetzt zu Hause bei ihrer Familie ist, dass die Geschichte sympathischer ist als die anfänglichen Anklagen vermuten lassen und dass sie sich auf ihre Gelegenheit freut, diese Anklagen zu verteidigen“, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren: Kuriose Szenen im April: Zweitligist bittet Fans zum Schneeschippen

Es ist nicht das erste Mal, dass Solo Bekanntschaft mit der Polizei macht. Vor acht Jahren wurde die Weltmeisterin von 2015 festgenommen, nachdem sie angeblich ihre Halbschwester und ihren 17-jährigen Neffen bei einem Familientreffen angegriffen hatte. Der Fall wurde später abgewiesen, Solo erklärte, sie habe aus Notwehr gehandelt. (dpa/sid/mp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp