Felix Afena-Gyan von AS Rom
  • Er schürte einen Doppelpack für die AS Rom: Der 18-jährige Felix Afena-Gyan
  • Foto: IMAGO/HochZwei /Syndication

800-Euro-Schuhe: Deshalb beschenkte Mourinho sein Rom-Juwel

José Mourinho hält sein Wort: Der Starcoach von AS Rom hat seinem 18 Jahre alten Stürmer Felix Afena-Gyan 800 Euro teure Schuhe als Dankeschön für einen Doppelpack beim Serie-A-Duell gegen den FC Genua geschenkt.

Der Youngster aus Ghana, der in Italien bereits als neuer Samuel Eto’o gefeiert wird, hatte mit dem ersten Doppelpack seiner Karriere für einen 2:0-Auswärtssieg gesorgt.

Afena-Gyan ist bis 2023 bei der AS Rom unter Vertrag

Mourinho blieb nichts anderes übrig, als sein Versprechen einzulösen. „Ich habe Felix versprochen, dass ich ihm seine Lieblingsschuhe kaufe, wenn er trifft. Also musste ich die jetzt auch kaufen“, sagte Mourinho nach dem Spiel am Sonntag.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


800 Euro kosten die Sneaker einer Luxusmarke (Balenciaga), die sich Afena-Gyan wünschte. Die Übergabe wurde gefilmt und als Video veröffentlicht. Dem Toptalent ist die Freude dabei deutlich anzusehen, zumal er sogar ein neueres Modell als ursprünglich geplant erhielt.

Das könnte Sie auch interessieren: Flaschenwurf und Festnahme: Lyon gegen Marseille abgebrochen

Durch das Kooperationsprojekt „EurAfrica FC Academy“ ist Afena-Gyan bis 2023 in Rom unter Vertrag. Im Januar 2021 hatte er noch Schüler-Fußball in Ghana gespielt. (aw/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp