• Ibrahima Konaté wird mit einem Wechsel nach Liverpool in Verbindung gebracht.
  • Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

40 Millionen Euro!: Jürgen Klopp will RB-Star nach Liverpool holen

Geldsegen für RB Leipzig: Der 22-Jährige Ibrahima Konaté steht nach Medienberichten kurz vor einem Wechsel zum FC Liverpool.

Da Konaté eine Ausstiegsklausel in seinem bis 2023 datierten Vertrag besitzt, würde der deutsche Vizemeister im Falle eines Transfers ein Ablöse von etwa 40 Millionen kassieren. Das berichtete der „Sportbuzzer“.

Er wäre nach Dayot Upamecano, der zur neuen Saison für 42,5 Millionen Euro zum FC Bayern wechselt, der zweite Innenverteidiger, der Leipzig verlässt. 

Konaté: Liverpool-Wechsel trotz vielen Verletzungen?

Mit Josoko Gvardiol (19 Millionen/Dynamo Zagreb) und Mohamed Simakan (15 Millionen/Racing Straßburg) haben die Sachsen allerdings schon Nachfolger in der Hinterhand.

Konaté, der 2017 ablösefrei von vom FC Sochaux gekommen war, kam bei in den beiden vergangenen Bundesliga-Spielzeiten nur noch zu insgesamt 22 Einsätzen. Grund dafür sind die hartnäckigen Verletzungen, durch die er immer wieder zurückgeworfen wurde. Jürgen Klopp, der auf der Suche nach einem Ersatz für Ozan Kabak, der nach seiner Leihe vermutlich wieder zurück nach Schalke kehren wird, ist, scheint sich an der Krankenakte des Franzosen nicht zu stören – ebensowenig wie die Leipziger, die mit dem Transfer in die Premier League ein sehr lukratives Geschäft machen würden.

Das könnte Sie auch interessieren: Moussa Diaby auf BVB-Liste

Der 22-Jährige wäre der erste Transfer der Liverpooler für die neue Saison. Bislang verzeichnen sie lediglich den Abgang  des Niederländers Georginio Wijnaldum, der laut Medienberichten ablösefrei zum FC Bayern München wechseln soll. (hoe) 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp