x
x
x
Aleksandar Radovanović (Almeria) im Zweikampf mit Isaac Romero (Sevilla).
  • Almerías Aleksandar Radovanovic (l.) im Zweikampf mit Sevillas Isaac Romero
  • Foto: IMAGO/Samuel Carreno

31 Spiele ohne Sieg! Dieser Erstligist ist jetzt so schlecht wie Tasmania Berlin

80 Minuten lang durfte UD Almería auf die Erlösung hoffen, dann setzten sich die beiden historischen Horrorserien des Tabellenletzten der spanischen Primera División doch fort: Beim 2:2 (1:0) in Spaniens La Liga im andalusischen Duell gegen den FC Sevilla verspielte Almería den so sehr ersehnten ersten Sieg seit dem 20. Mai 2023.

Mit saisonübergreifend 31 Spielen ohne Sieg sowie 28 nicht gewonnenen Spiele von Saisonbeginn an baute Almería die Negativ-Rekorde in Spaniens Eliteklasse aus – und zog mit der legendär schlechten Berliner Tasmania gleich.
Der damals heillos überforderte Bundesligist aus der heutigen Bundeshauptstadt hält seit der Saison 1965/66 mit ebenfalls 31 Spielen nacheinander ohne Sieg den Rekord in Deutschlands Eliteklasse – damals gewann Tasmania am ersten und am vorletzten Spieltag. Schalke kratzte mit 30 Spielen ohne Sieg von Januar 2020 bis Januar 2021 an dieser Marke.

Neue Spieler für 52 Millionen Euro und noch kein Spiel gewonnen

Den spätesten ersten Saisonsieg in der deutschen Liga eins feierte der 1. FC Nürnberg, der 2013/14 als erster Bundesligist in der kompletten Hinrunde sieglos blieb und dann zum Rückrunden-Start im 18. Anlauf die TSG Hoffenheim 4:0 besiegte.

Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

In Almería traf Adrian Embarda (38.) gegen den ebenfalls schwer angeschlagenen früheren Europapokal-Seriengewinner Sevilla, doch der frühere Bundesliga-Profi Dodi Lukebakio (81.) und der Argentinier Lucas Ocampos (81.) verpassten den Hausherren den nächsten Nackenschlag. Der Ausgleich durch Marko Milovanovic (90.+5) war nur noch ein Trostpreis.

Das könnte Sie auch interessieren: „Kugelblitz ist dabei“: Ailton (50) gibt sein Debüt in der Baller League

Almería, das einen saudischen Eigentümer hat, hatte vor der Saison fast zwei Dutzend neue Spieler für 52 Millionen Euro verpflichtet – teurer kaufte nur Tabellenführer Real Madrid ein. (lg/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp