Manchester City's Trainer Pep Guardiola
  • Corona hat zugeschlagen: Manchester City muss erstmal ohne Trainer Pep Guardiola auskommen.
  • Foto: Imago / Shutterstock

21 Corona-Fälle bei Manchester City – auch Guardiola hat’s erwischt

Die Corona-Pandemie macht auch vor Englands Spitzenreiter Manchester City nicht Halt sondern schlug an diesem Donnerstag mit voller Härte zu. Gleich 21 Personen begaben sich in Quarantäne, darunter auch Trainer Pep Guardiola, der positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

Neben Ex-Bayern-Coach Guardiola sind sieben Spieler und weitere 13 Mitglieder des Betreuerteams betroffen, teilte der Verein mit. Auch Assistenzcoach Juanma Lillo und mehrere Mitglieder aus der „Blase der ersten Mannschaft“ seien positiv getestet worden. Um wen es sich dabei genau handelt, teilten die „Citizens“  zunächst nicht mit.

Man City soll mit Rumpfaufgebot im FA-Cup antreten

Der Spielbetrieb läuft derweil weiter. Während des FA-Cup-Spiels am Freitag beim englischen Viertligisten Swindon Town soll Citys Assistenzcoach Rodolfo Borrell das Team betreuen. Die nächste Premier-League-Partie soll am 15. Januar gegen den FC Chelsea stattfinden. Man City führt die Tabelle derzeit mit zehn Zählern Vorsprung auf die „Blues“ an.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp