Wolfsburg-Sportdirektor Marcel Schäfer gefiel die Frage zur Zukunft Glasners ganz und gar nicht.
  • Wolfsburg-Sportdirektor Marcel Schäfer gefiel die Frage zur Zukunft Glasners ganz und gar nicht.
  • Foto: imago images/regios24

„Unverschämt“: Wolfsburg-Sportdirektor Schäfer flippt während des Interviews aus

Dieses Interview wird wohl noch für längere Zeit die Fußballwelt unterhalten. Sichtlich aufgebracht reagierte Wolfsburg-Sportdirektor Marcel Schäfer auf die Frage von Sky-Reporter Jens Westen, wie die Zukunft von Trainer Oliver Glasner aussehe?

„Glasner hat Vertrag. In der Halbzeit finde ich so eine Frage unverschämt!“, erklärte der 36-Jährige angefressen während der Pause des Spiels zwischen den Wolfsburgern und Mainz 05, welches die Wölfe letztendlich mit 2:3 verloren.

Nach wutentbranntem Interview: Schäfer kaum zu bändigen

Doch mit der Antwort war das Thema für den Ex-Bundesligaprofi noch nicht gegessen. Denn selbst nach dem Interview gestikulierte Schäfer wild herum und musste von Wolfsburg-Pressesprecherin Barbara Ertel-Leicht weggezogen werden. Zuerst berichtete die „Bild“ über diesen Vorfall.

Das könnte Sie auch interessieren: So viele Milliarden hat Corona den Fußball gekostet

Grund für die emotionale Reaktion Schäfers könnte die noch immer ungeklärte Zukunft von Cheftrainer Oliver Glasner (46) sein. Durch das angespannte Verhältnis zu Geschäftsführer Jörg Schmadtke (57) stehen die Zeichen bei Glasner aller Voraussicht nach auf Abschied.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp