Christian Günter (SC Freiburg) darf auf seine erste EM mit dem DFB-Team hoffen.
  • Christian Günter (SC Freiburg) darf auf seine erste EM mit dem DFB-Team hoffen.
  • Foto: imago images/Beautiful Sports

„Jedes Kind träumt davon“: So reagieren die DFB-Stars auf ihre EM-Nominierung

Mit der Nominierung des vorläufigen DFB-Kaders für die EM sorgte Bundestrainer Joachim Löw für einige Überraschungen. Unter anderem sind die ausgebooteten Weltmeister Thomas Müller und Mats Hummels erstmals wieder mit dabei, doch auch Kevin Volland oder Christian Günter bekamen überraschend einen Platz im Aufgebot.

Letzterer rechnete überhaupt nicht mit der Nominierung. „Ich kann es noch nicht in Worte fassen, ich bin sehr überrascht gewesen. Ich freue mich unglaublich auf die Zeit“, sagte Freiburgs Günter nach der Bekanntgabe. Christian Streich habe ihn „am Montag in sein Zimmer geholt und gesagt, dass er mir was sagen muss, dass der Herr Löw angerufen hat. Wenig später hab ich dann selbst mit Herrn Löw telefoniert. Das werde ich nie vergessen in meinem Leben.“

DFB: So reagieren Müller, Hummels & Co. auf die EM-Nominierung

Zwar habe er schon Länderspiele gemacht, „aber bei einem Turnier dabei zu sein, setzt dem Ganzen die Krone auf“, sagte Günter. „Jedes Kind träumt davon, und so war es auch bei mir. Die Hoffnung war immer da, und natürlich auch der Traum.“

Das könnte Sie auch interessieren:  „Perfekte Kandidatin!“ Wird Ex-HSV-Vorstand Katja Kraus DFB-Präsidentin?

Auch Angreifer Volland vom AS Monaco freut sich auf den Platz im EM-Team. „Ich bin extrem glücklich und dankbar, wieder ein Teil der Nationalmannschaft zu sein!“, sagte der Stürmer. Der zuletzt nicht berücksichtigte Hummels hat ebenfalls „richtig Bock auf ein neues Kapitel“ und versicherte: „Ich bin sehr glücklich und stolz, wieder dabei zu sein.“

Mit dem für ihn typischen Humor reagierte Thomas Müller auf die Bekanntgabe. Bei Instagram postete er ein Foto von sich, wie er freudestrahlend die Nominierung live im TV verfolgte, und schrieb dazu „Back again“. „Bei den angenehmen und offenen Telefonaten mit Joachim Löw, die wir im Vorfeld der Nominierung führten, haben wir besprochen, was wir beide in den nächsten Wochen voneinander erwarten“, erklärte er. „Die sportliche Herausforderung, nochmals gemeinsam mit den Jungs die deutschen Farben bei einem Turnier zu vertreten und die damit verbundene Chance den EM-Titel zu holen, reizen mich sehr.“ (sid/rmy)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp