Leipzigs Abwehrspieler Lukas Klostermann
  • Für Lukas Klostermann könnte die EM nach seiner Verletzung bereits beendet sein.
  • Foto: imago/Revierfoto

Schlechte Nachricht für das DFB-Team: Klostermann droht EM-Aus

Das könnte schon das Ende für Lukas Klostermann bei dieser EM sein. Der Leipziger Rechtsverteidiger zog sich einen leichten Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu und muss vorerst pausieren. Fraglich, ob er bei diesem Turnier überhaupt noch zum Einsatz kommen kann.

Nach Gladbachs Jonas Hoffmann, der zuletzt schon fehlte aber weiterhin beim Team blieb, ist Klostermann bereits der zweite Ausfall für die DFB-Auswahl. Keine gute Phase für den 25-Jährigen, der vor der EM eigentlich als etatmäßige Stammkraft galt, diese Position aber nach dem 1:1 im vorletzten Test gegen Dänemark einbüßte.

EM: Fällt Lukas Klostermann bei Deutschland jetzt aus?

Wie es mit ihm weitergeht, ist noch nicht geklärt. Vorerst soll Klostermann bei der Mannschaft bleiben und wird von den Medizinern gepflegt.

Das könnte Sie auch interessieren: DFB-Star fleht Löw an: Sané muss jetzt spielen!

Damit muss Joachim Löw gegen Portugal wohl nur noch einen weiteren Profi aus dem Aufgebot streichen. Von den insgesamt 26 Spielern dürfen nur 23 pro Partie nominiert werden. Zuletzt gegen Frankreich traf es noch Leon Goretzka (fühlte sich noch nicht Match-fit), Jamal Musiala und Hofmann.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp