Timo Schultz und Co-Trainer Fabian Hürzeler
Timo Schultz und Co-Trainer Fabian Hürzeler
  • Timo Schultz musste gehen, Co-Trainer Fabian Hürzeler hat übernommen.
  • Foto: WITTERS

paidMit diesem Trick gelang dem FC St. Pauli der Derbysieg

Der Sieg historisch, weil der höchste seit 62 Jahren (4:1 im Jahr 1960), die Durststrecke von sieben Partien ohne Dreier beendet, viel neues Selbstbewusstsein getankt: Das 3:0 des FC St. Pauli im Derby gegen den HSV sollte nicht nur nach Ansicht von Sportchef Andreas Bornemann („Das könnte gut eine Initialzündung gewesen sein“) Auftrieb für die Zukunft geben. Es war aber vor allem ein beeindruckender Beleg für das harmonische Zusammenspiel zwischen der Mannschaft und dem Trainerteam, dem aus taktischer Warte der entscheidende Kniff gelungen war.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp