x
x
x
Vasilj, St. Pauli
  • Die Enttäuschung steht Nikola Vasilj und seinen Mitstreitern des FC St. Pauli ins Gesicht geschrieben.
  • Foto: WITTERS

paidSt. Pauli strauchelt im Endspurt: Warum Gegner Darmstadt jetzt als Vorbild dient

Sie sackten zusammen, stemmten die Hände in die Hüfte oder hielten sie vors Gesicht: Der Abpfiff des 1:2 (0:2) gegen Darmstadt 98 kam den Profis des FC St. Pauli wie ein K.o.-Schlag im Aufstiegsrennen gleich. Aus den noch ausstehenden drei Partien brauchen die Kiezkicker nun mindestens sieben, wenn nicht gar neun Punkte, um noch aktiv eingreifen zu können. Der Glaube daran fällt nach vier sieglosen Spielen in Folge, von denen die letzten drei sicher unglücklich, aber nicht unbegründet zustande gekommen sind, schwer. Doch ausgerechnet Gegner Darmstadt könnte jetzt als Vorbild dienen.