Markus Weinzierl und André Breitenreiter haben zurzeit keinen Job.
  • Markus Weinzierl und André Breitenreiter haben zurzeit keinen Job.
  • Foto: imago/osnapix

FC St. Pauli: Von Breitenreiter bis Zorniger: Diese Trainer sind zu haben

Der Trainer-Markt ist prall gefüllt, aber das macht die Suche für den FC St. Pauli trotzdem nicht einfacher. Von der Rubrik „Ach was!“ bis zur Kategorie „Bitte nicht!“ ist je nach persönlichem Gusto alles vertreten in der nun folgenden Liste, aus der sich jeder selbst seinen Favoriten und absolute No-Gos rauspicken kann.

Ante Covic, Tayfun Korkut, Markus Weinzierl, Maik Walpurgis, Sandro Schwarz, Thomas Doll, Martin Schmidt und André Breitenreiter können ebenso mit Erstliga-Erfahrung aufwarten wie Bernd Hollerbach (in Belgien), Jan Siewert (England), Daniel Stendel (Schottland) oder Alexander Zorniger (Dänemark).

Ex-Coach André Schubert wäre ebenfalls zu haben

Tim Walter, Cristian Fiél und der Schweizer Damir Canadi sind mit dem deutschen Unterhaus firm. Das gilt – wie auch die Erstliga-Meriten – freilich ebenso für André Schubert, der aber aus bekannten Gründen kaum wieder Thema werden dürfte und deshalb hier genauso nur der Vollständigkeit halber notiert ist wie ein Mirko Slomka oder ein Torsten Frings.

Das könnte Sie auch interessieren:  Kommentar: Luhukay-Aus bei St. Pauli ist richtig, aber nicht die Lösung

Grammozis war in Darmstadt sehr erfolgreich

Realistischer wäre der in Darmstadt nach erfolgreicher Arbeit scheidende Dimitrios Grammozis. Bis zum Abpfiff des Wehen-Spiels am Sonntag aber ist der Grieche nur das, was alle hier Genannten gemein haben: ein Name von vielen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp