• David Bada wurde von den Washington Redskins verpflichtet. Das Bild entstand in der Saison 2015, als er bei den Ingolstadt Dukes gespielt hat.
  • Foto: imago images/Eibner

Er will Brady zu Boden bringen: Nächster Deutscher schafft Sprung in die NFL

Washington –

Der deutsche Footballer David Bada (25) hat sich für seine Chance auf eine NFL-Karriere viel vorgenommen. „Ich will Tom Brady oder Russell Wilson sacken! Die ganzen lebenden Legenden zu Boden zu bringen, das wäre ein Traum“, sagte der 25-Jährige Verteidiger in einem Interview zu „ran“.

Auch Jakob Johnson schaffte es über das Programm in die NFL

Über ein Programm zur Förderung internationaler Talente (International Pathway Program) hat es der gebürtige Münchner in den vorläufigen Kader der Washington Redskins geschafft. Das Team um Quarterback Alex Smith (35) hatte den Defensive Lineman nach dem Draft am Wochenende verpflichtet.

Auch Jakob Johnson (25) aus Stuttgart schaffte es bei den New England Patriots auf diesem Weg in der vergangenen Saison in den 53er Kader und zu Einsätzen in der stärksten Football-Liga der Welt, ehe eine Schulter-Verletzung ihn ausbremste.

David Bada: „Ich konnte es gar nicht glauben!“

Bada war in Deutschland zuletzt für die Schwäbisch Hall Unicorns aktiv. Der Schritt in die USA bedeutet ihm viel.

Hier lesen Sie mehr: NFL: Tom Brady bricht in Tampa versehentlich bei Nachbar ein

„Unbeschreiblich! Ich konnte es gar nicht glauben! Mir kamen sogar ein paar Tränen. Ich habe es immer noch nicht realisiert, dass ich bald in der NFL spiele“, sagte er. „Davon träumst du dein ganzes Leben und jetzt wird es endlich wahr.“ (dpa/tsc)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp