x
x
x
Hamburger Volksparkstadion im EM-Look
  • Trotz der hohen Nachfrage im Vorfeld der EM sind am Eröffnungstag immer noch Tickets verfügbar. Auch für das Volksparkstadion.
  • Foto: WITTERS

Kurz vor EM-Start: Es gibt noch Tickets – auch für Hamburg!

Wenige Stunden vor Beginn der EM 2024 in Deutschland sind noch Resttickets erhältlich. Für einige Vorrundenspiele waren am Freitagnachmittag im Ticketportal der offiziellen UEFA-Homepage noch vereinzelt Karten in den teureren Preissegmenten verfügbar.

Die meisten Tickets lagen bei 400 Euro pro Karte. Es handelt sich dabei um sogenannte Prime Seats. Auch Tickets der Kategorie 1 (200 Euro) und der Kategorie 1 mit eingeschränkter Sicht (150 Euro) standen teilweise zur Verfügung.

Angeboten wurden Tickets für rund zehn Partien in Stuttgart, Frankfurt, München und Düsseldorf. Auch für das Hamburg-Spiel zwischen Georgien und Tschechien am 22. Juni (15 Uhr) im Volksparkstadion gab es noch Karten im 400-Euro-Segment.

Tickets für Georgien in Tschechien in Hamburg sind noch zu haben

Spiele des deutschen Nationalteams waren nicht dabei. Die UEFA setzt bei dem Turnier auf ein digitales System, Papiertickets gibt es nicht mehr. Fans können über das Portal auch Karten wieder verkaufen, denn eigentlich gingen bereits Anfang Mai die letzten verfügbaren Restposten weg.

Bei der WM in Katar 2022 hatte es ein ähnliches System gegeben. Auch hier waren wenige Tage vor Turnierbeginn noch Tickets für einige Spiele verfügbar.

Das könnte Sie auch interessieren: EM Bonus 2024 – Die besten Angebote der EM Buchmacher

Bei der ersten Verkaufsphase im vergangenen Herbst waren bei der Europäischen Fußball-Union „über 20 Millionen“ Anfragen eingegangen, wie es von der UEFA hieß. Da nur 1,2 Millionen Tickets zum Verkauf standen, gingen die meisten Fans leer aus. Nun ist für Interessierte kein Losglück mehr nötig. Wer die Tickets kurz entschlossen kaufen möchte, kann bei den verfügbaren Kontingenten zuschlagen. (dpa/bv)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp