x
x
x
Ronald Koeman fässt sich nachdenklich an den Kopf.
  • Eine heftige Zug-Verspätung wirbelte die Abläufe der niederländischen Nationalmannschaft kräftig durcheinander.
  • Foto: Imago / Shutterstock

Bahn-Chaos! Niederlande müssen Pressekonferenz vorm Halbfinale absagen

Die Abschluss-Pressekonferenz der Niederlande vor dem EM-Halbfinale gegen England ist kurzfristig abgesagt worden. Grund dafür war „eine signifikante Verspätung“ auf der Anreise vom Teamquartier in Wolfsburg zum Spielort Dortmund, wie die Europäische Fußball-Union UEFA am Abend bestätigt.

Aufgrund dieser Verspätung wurde die eigentlich für 19.45 Uhr angesetzte Pressekonferenz mit Trainer Ronald Koeman und Verteidiger Nathan Aké gestrichen. Zunächst hatte der britische Sender Sky Sports berichtet.

EM: Pressekonferenz der Niederlande entfällt wegen Bahn-Chaos

Weil der für Nachmittag geplante Zug Medienberichten zufolge wegen einer Gleisblockade eine so große Verspätung hatte, nahm die Elftal am Abend schließlich ein Flugzeug. Laut der Zeitung „Algmeen Dagblad“ sei das Team von den Turnierorganisatoren darüber informiert worden, dass auf einer alternativen Zugstrecke kein Verkehr möglich sei, weil ein Zug dort ein Tier erfasst habe. 

Englands Nationaltrainer Gareth Southgate sah die Sache gelassen. „Wir würden ruhig bleiben in so einer Situation. Das Spiel ist erst morgen um 21 Uhr, es ist noch genug Zeit. Sie werden sicher noch Abendessen bekommen. Das wird keinen Einfluss auf das Spiel haben“, sagte Southgate, dessen Engländer vom Teamcamp in Blankenhain aus pünktlich ankamen.

Das könnte Sie auch interessieren: „Eines Kapitäns unwürdig“: Heftige Kritik an Frankreichs Superstar Mbappé

Die Pressekonferenz mit dem Trainer sowie einem Spieler gehört bei großen Turnieren zum üblichen Prozedere von UEFA und FIFA. Der Dachverband teilte mit, dass den Journalisten stattdessen Bildmaterial aus einem Interview mit Chefcoach Koeman zugänglich gemacht werden soll. Um 18.45 Uhr sprachen Southgate sowie Harry Kane auf dem Podium des Halbfinal-Stadions. Die Partie findet am Mittwoch (21.00 Uhr/ARD und MagentaTV) statt. (kk/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp