Tschüs, Hamburg! Lukas Hinterseers Wechsel nach Südkorea ist nur noch eine Frage der Zeit.
  • Tschüs, Hamburg! Lukas Hinterseers Wechsel nach Südkorea ist nur noch eine Frage der Zeit.
  • Foto: imago images/MiS

Die Koffer sind gepackt: Wann darf Hinterseer den HSV-Abflug machen?

Noch steht er beim HSV in Lohn und Brot. Doch als seine Kollegen am Mittwochmittag zum Training im Volkspark aufliefen, fehlte Lukas Hinterseer erneut. Der Angreifer sitzt auf gepackten Koffern, während sich der Deal mit Südkorea-Klub Ulsan Hyundai auf der Zielgeraden befindet.

Wann ist Hinterseer weg? Dass der Vollzug noch immer nicht erfolgt ist, soll vor allem mit der durch die Zeitumstellung erschwerten Kommunikation zusammenhängen. In Südkorea ist es neun Stunden später als in Mitteleuropa.

Alle Beteiligten sind aber optimistisch, dass der Deal im Laufe des Donnerstags endlich perfekt gemacht werden kann. Hinterseer soll für zwei Jahre beim aktuellen Champions-League-Sieger Asiens unterschreiben, der HSV eine Ablöse von knapp 300.000 Euro erhalten.

Hinterseer würde direkt zur Klub-WM nach Katar reisen

So oder so wird es noch dauern, bis Hinterseer südkoreanischen Boden betritt. Zunächst würde der 29-Jährige nach Katar reisen um sich dort mit seinem neuen Verein auf die Klub-WM (4.-11.2.) vorzubereiten – weil er ansonsten gleich zwei Mal in Quarantäne müsste. 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp