Arbeiteten schon in Stuttgart zusammen: Dirk Dufner und Fredi Bobic (r.)
  • Arbeiteten schon in Stuttgart zusammen: Dirk Dufner und Fredi Bobic (r.)
  • Foto: imago sportfotodienst

Das Aus für Arne Friedrich?: Bobic bringt einen alten Vertrauten mit zur Hertha

Hertha BSC treibt die Umstrukturierung der Vereinsführung offenbar weiter voran: Nach Informationen der „Bild“ kommt Dirk Dufner (53) als Kaderplaner zum Hauptstadtklub. Dufner unterstützt damit den neuen Hertha-Geschäftsführer Fredi Bobic, der sein Amt am 1. Juni antritt. 

Dufner und Bobic kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit beim VfB Stuttgart (1997 bis 1999), bei dem Dufner in der Geschäftsleitung tätig war. Darüber hinaus agierte der 53-Jährige bereits als Sportdirektor bei 1860 München, beim SC Freiburg sowie bei Hannover 96. Zuletzt arbeitete Dufner als Spielerberater bei „Arena11“. 

Dirk Dufner Kaderplaner Hertha BSC

Bei der Umstrukturierung der Vereinsführung hat Hertha BSC einen neuen Posten geschaffen. Dirk Dufner wird ab der kommenden Saison der Kaderplaner der Berliner.

Foto:

picture alliance / dpa

Hertha: Bobic bringt Dufner mit

Was die Dufner-Verpflichtung für Sportchef Arne Friedrich bedeutet, ist offen. Der frühere Nationalspieler hatte zuletzt im „Kicker“ berichtet, dass er mit Hertha noch keine Gespräche über das Saisonende hinaus geführt habe. Die Berliner liegen nach einer zweiwöchigen Corona-Quarantäne mit drei Spielen weniger als die Konkurrenz auf dem 17. Tabellenplatz. Sechs Spiele stehen für den Klub im Mai noch auf dem Programm.

Das könnte Sie auch interessieren: Markus Krösche wird neuer Sportvorstand

Am Montag spielt Hertha beim FSV Mainz 05 das erste Mal nach der Zwangspause wieder. (sid/pia)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp