Simon Terodde jubelt nach seinem Tor zum 1:1 in Nürnberg. 
  • Simon Terodde jubelt nach seinem Tor zum 1:1 in Nürnberg. 
  • Foto: WITTERS

„Da bin ich ganz ehrlich…“: Verlässt er den HSV? Terodde spricht über seine Zukunft

Der Super-Lauf von Simon Terodde geht weiter. Beim 1:1 in Nürnberg erzielte der HSV-Stürmer bereits sein 16. Tor in dieser Saison. In den letzten fünf Spielen hat der 32-Jährige immer getroffen. Keine Frage, er ist auf dem besten Weg, den HSV zurück in die Bundesliga zu schießen. Wie es dann für ihn weiter geht, ist dennoch unklar. 

„Ich freue mich als Trainer darüber, wenn man so einen Top-Stürmer in seinen Reihen hat. Es ist schon außergewöhnlich, so viele Tore zu schießen“, sagt Trainer Daniele Thioune, der einerseits immer hervorhebt, dass die gesamte Mannschaft einen Anteil am Erfolg hat, auf der anderen Seite aber natürlich auch genau weiß, wie wichtig und unverzichtbar der Stürmer mit seinem Torinstinkt aktuell für den HSV ist.

Für Terodde ist die offene Zukunft eine neue Situation

Wie geht es für Terodde nach der Saison weiter? Diese Frage wurde zuletzt schon oft im Volkspark gestellt. Am Rande des Nürnberg-Spiels hat sich nun auch Terodde selbst dazu geäußert.

„Ich bin jetzt 32 Jahre alt. So eine Situation hatte ich auch noch nicht, da bin ich ganz ehrlich. Das ist neu für mich. Ich bin gespannt“, sagte der Angreifer bei Sky über seinen im Sommer auslaufenden Vertrag.

Das könnte Sie auch interessieren: HSV-Fans sorgen für Shitstorm gegen Sky-Kommentator

Wünscht sich Terodde eine schnelle Entscheidung und will er in Hamburg bleiben? Noch sieht er die Situation offenbar ganz entspannt.

„Ich versuche mich auf die Aufgabe in Hamburg zu konzentrieren. Ich habe für ein Jahr unterschrieben, weil mich das unglaublich gereizt hat. Das hat sich voll bestätigt, deswegen mache ich mir jetzt keine Gedanken, wie es im Sommer aussieht“, meint Terodde, der allerdings auch betont, dass es letztlich nicht nur an ihm liegen wird. „Am Ende muss immer alles passen. Es müssen beide Seiten wollen. Im Moment passt es ganz gut. Ich glaube, das sieht man auch.“

Simon Terodde erzielte für den HSV 16 Tore in 15 Spielen

Gut ist da wohl noch ein bisschen untertrieben. 16 Tore in 15 Spielen. Dazu Teroddes Mentalität, Arbeit und Führungsrolle auf dem Platz. Für den HSV ist das in jeder Hinsicht bislang ein Volltreffer.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp