Bei den Crocodiles gibt es weitere Corona-Fälle
  • Bei den Crocodiles gibt es weitere Corona-Fälle
  • Foto: IMAGO / Lobeca

Corona-Ausbruch bei Crocodiles Hamburg – Spiele abgesagt

Die weiteren Corona-Verdachtsfälle beim Eishockey-Oberligisten Crocodiles Hamburg haben sich bestätigt.

Wie der Klub mitteilte, hätten die PCR-Tests ergeben, „dass es neun positive Fälle im Team gibt“. Die Ergebnisse von fünf weiteren Tests stünden noch aus. Bereits zuvor hatten die Crocodiles die ersten Fälle vermeldet.

Das könnte Sie auch interessieren: 2G in Hamburg: Crocodiles sagen Eishockey-Heimspiel ab

„Wir sind im engen Austausch mit den anderen Klubs, dem DEB und natürlich dem Gesundheitsamt. Da wir noch nicht wissen, um welche Variante es sich handelt, steht die Länge der Quarantäne noch nicht fest“, sagte Geschäftsführer Sven Gösch.


Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Jeden Freitag liefert Ihnen die Rautenpost Analysen, Updates und Transfer-Gerüchte. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Crocodiles-Spiele abgesagt

Die für das Wochenende vorgesehenen Spiele der Hamburger gegen den Krefelder EV und bei den Black Dragons Erfurt wurden abgesagt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp