fb29d6f6f8e987443c24d7030a743197_braunschweig-trainer-daniel-meyer-wird-am-montag-nicht-am-millerntor-dabei-sein-koennen
  • Foto: WITTERS

Corona-Kuriosität: Braunschweig-Trainer Meyer wird gegen St. Pauli zum Couch-Coach

Die Pandemie bringt einiges mit sich, was wir vorher so noch nicht kannten. Am Ostermontag wird es zu eben so einer Kuriosität kommen: Braunschweig-Trainer Daniel Meyer wird gegen St. Pauli zum Couch-Coach. 

Der 41-Jährige befindet sich genau wie seine Spieler Fabio Kaufmann und Jannis Nikolaou in Quarantäne. Zwei aus diesem Braunschweiger Trio sind mit dem Coronavirus infiziert, einer von ihnen ist als Kontaktperson eines Infizierten in Isolation. 

Braunschweig-Trainer Meyer coacht von zu Hause aus

Und weil Meyer eben dazu gehört, läuft alles etwas anders in der Vorbereitung auf die Kiezkicker, die Einheiten leitet vorerst Assistent Thomas Stickroth. „Wir telefonieren viel und haben mehrfach am Tag Videokonferenzen, um Sachen zu besprechen“, sagt Meyer über sich und sein Team bestehend aus den Co-Trainern Stickroth, Marcel Gosla und Ronny Teuber sowie den beiden Athletik-Coaches Johannes Thienel und Marc Lorius.

„Das Training wird aufgezeichnet und mir als Video zugeschickt, sodass ich mir ein Bild machen kann. Ich stehe auch mit einzelnen Spielern im Austausch“, erklärt Meyer. 

Braunschweig-Trainer Meyer will während des St. Pauli-Spiels Kontakt halten

Noch außergewöhnlicher wird’s dann am Montag ab 20.30 Uhr, wenn der Anpfiff am Millerntor ertönt. Denn dann wird der Braunschweiger Trainer von zu Hause aus coachen, es werde Kontakt mit der Mannschaft geben, kündigt er an. „Ich persönliche fühle mich durch die Abstinenz weiter weg von dem Team und ein bisschen hilflos. Ich werde sicherlich während des Spiels Kommunikation zur Bank haben, das ist so besprochen“, sagt er. „Ich werde die Kollegen aber nicht 90 Minuten besprechen, sondern für Rückfragen zur Verfügung stehen oder Dinge übermitteln, die mir auffallen.“

Das könnte Sie auch interessieren: Werden St. Paulis Nationalspieler nach Reisestrapazen fit für Braunschweig?

Das ist Homeoffice der etwas anderen Art. 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp