Stefan de Vrij (links) und Matias Vecino sind nach Samir Handanovic und Danilo D'Ambrosio die nächsten Corona-Infizierten bei Inter Mailand.
  • Stefan de Vrij (links) und Matias Vecino sind nach Samir Handanovic und Danilo D'Ambrosio die nächsten Corona-Infizierten bei Inter Mailand.
  • Foto: imago images/Sportimage

Corona-Ausbruch: Vier Inter-Profis infiziert: Trainings-Stopp und Spielabsage

Alles auf Stop bei Inter Mailand. Nach weiteren Corona-Infektionen beim italienischen Tabellenführer muss die Mannschaft nun den Trainingsbetrieb für vier Tage pausieren. Zudem wird auch das am Samstag anstehende Heimspiel gegen Sassuolo Calcio verlegt.

Zuletzt waren beim Spitzenreiter der Serie A Innenverteidiger Stefan de Vrij und Mittelfeldspieler Matias Vecino positiv auf Corona getestet worden, wie der Klub am Donnerstag mitteilte. Die Behörden hätten im Anschluss an die Bekanntgabe entschieden, den Verein seinen aktiven Betrieb über kurze Dauer einzustellen.

Das könnte Sie auch interessieren: Rückschlag für Jogi und seine Jungs

In den vorangegangenen beiden Tagen waren schon Inter-Keeper Samir Handanovic und Abwehrspieler Danilo D’Ambrosio positiv getestet worden. Inter musste Ende Februar in Quarantäne, nachdem unter Klub-Offiziellen fünf Corona-Fälle aufgetreten waren. Schwer von Corona getroffen wurde zu dieser Zeit auch der FC Turin. Dort grassierte die britische Virusvariante. (dpa/abin)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp