Kylian Mbappé (links) und Joshua Kimmich standen sich im letztjährigen Finale der Champions League gegenüber.
  • Kylian Mbappé (links) und Joshua Kimmich standen sich im letztjährigen Finale der Champions League gegenüber.
  • Foto: imago / Peter Schatz

Champions League: Hammer-Lose für Bayern München und Borussia Dortmund

Die Viertelfinalspiele der Champions League stehen fest. Der ehemalige Bayern-Profi Hamit Altintop loste am Freitag die Viertelfinal-Paarungen aus und sorgte für einige Leckerbissen für Fußballfans.

Manchester City heißt der Gegner für Erling Haaland und Co. In ihrem ersten Viertelfinale seit 2017 bekommen die Dortmunder aber mal direkt die vermeintlich schwerste Aufgabe. Die zweite Paarung setzt sich zusammen aus der Überraschungsmannschaft Porto und Thomas Tuchels ungeschlagenem FC Chelsea.

Champions League: Revanche für das Finale 2020 – Bayern gegen PSG

In ihrem 19. Viertelfinale müssen die Bayern gegen Paris Saint-Germain ran. Es kommt also zur Revanche des Letztjahres-Finales auf dem Weg zur Titelverteidigung von Hansi Flick. Im vierten Duell treffen Real Madrid und der FC Liverpool aufeinander.

Das könnte Sie auch interessieren: Bayern im Topspiel gegen Leipzig ohne Lewandowski?

Für die anschließenden Halbfinals treffen der Sieger aus FC Bayern – PSG auf Manchester City oder Dortmund. Das zweite Halbfinale bilden der Sieger aus der Paarung zwischen Real und den Reds gegen Porto oder Chelsea.  

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp