• Kennen und schätzen sich aus gemeinsamen DFB-Zeiten: Mario Götze (l.) und Hansi Flick.
  • Foto: imago sportfotodienst

Bundesliga: Flick schwärmt von Götze – Saison-Aus für BVB-Star Dahoud

Noch sind es sieben Zähler Vorsprung, doch schon am Samstagabend könnte der Vorsprung des FC Bayern auf Borussia Dortmund weiter anwachsen. Während die Münchner nach dem 1:0-Sieg im Topspiel nun Fortuna Düsseldorf (18.30 Uhr/Sky live) empfangen, spielt der BVB erst am Sonntag in Paderborn. Und wenngleich die Dortmunder sich noch immer die Wunden lecken, verteilte Bayern-Trainer Hansi Flick Streicheleinheiten an einen der ihren.

Mario Götze sorgte zuletzt vornehmlich neben dem Spielfeld für Schlagzeilen, der Weltmeister von 2014 wird den BVB im Sommer verlassen. Flick wünschte dem 27-Jährigen schon jetzt alles Gute und geriet förmlich ins Schwärmen, als er über ihn sprach.

Bayern-Trainer Flick schwärmt von BVB-Star Götze

„Er ist ein begnadeter Fußballer“, so der Bayern-Coach, der als Assistenztrainer des DFB gemeinsam mit Götze einst den WM-Triumph feierte. „Ich wünsche ihm, dass er an sein Leistungsniveau wieder rankommt.“

Warme Worte für Götze, dessen neuer Verein noch nicht feststeht. Doch es gibt auch schlechte Nachrichten aus dem Dortmunder Lager.

Dortmund muss bis zum Saisonende auf Dahoud verzichten

Für Mahmoud Dahoud ist die Saison beendet, der Mittelfeldspieler laboriert an einer Knieverletzung. Fehlen werden in Paderborn (Sonntag, 18 Uhr/Sky live) außerdem Torjäger Erling Haaland, Kapitän Marco Reus, Nico Schulz und Dan-Axel Zagadou.

Dafür stellte Trainer Lucien Favre Jungstar Jadon Sancho und Nationalspieler Emre Can eine Rückkehr in die Startelf in Aussicht.

Die Diskussionen um seine Zukunft will Favre ausblenden. „Ich konzentriere mich auf das Wesentliche“, stellte er klar. Der BVB will so schnell wie möglich die direkte Qualifikation für die Champions League klar machen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp