Vagnoman beim Test gegen Randers im Emirates-Trikot
  • Vagnoman beim Test gegen Randers im Emirates-Trikot
  • Foto: WITTERS

Beim Test gegen Randers: Panne mit HSV-Trikot von Josha Vagnoman

Das war so sicher nicht geplant und gewollt. Am 30. Juni stieg Emirates als Trikot-Sponsor des HSV aus. Da die Hamburger bislang keinen Nachfolger gefunden haben, wird in den Testspielen der Saisonvorbereitung bis auf Weiteres in den alten Trikots gespielt und das Emirates-Logo mit dem Schriftzug der Sponsoring-Initiative „Der Hamburger Weg“ überklebt. So sah es auch beim Test gegen Randers FC am Samstag aus – allerdings mit einer Ausnahme.

Bei Josha Vagnoman wurde die Umgestaltung des alten Trikots vergessen, er spielte mit Emirates-Werbung auf der Brust. Ein Fehler und kein Zeichen, dass die Fluggesellschaft wieder beim HSV einsteigt. Die Verantwortlichen sind weiter auf der Suche nach einem Nachfolger.

Das könnte Sie auch interessieren: Ein HSV-Talent in der Sackgasse

Etwa drei Millionen Euro soll der neue Partner pro Saison zahlen. Spätestens bis zum Saisonstart soll es ein Ergebnis geben. Bis dahin werden die alten Trikots weiter getragen – möglichst aber ohne alten Sponsor im sichtbaren Bereich.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp