Magdeburg-Trainer Christian Titz
Magdeburg-Trainer Christian Titz
  • Der ehemalige HSV-Trainer Christian Titz wird in Magdeburg gefeiert.
  • Foto: imago images/Christian Schroedter

Bei Titz läuft’s: Jetzt darf er auf ein Wiedersehen mit dem HSV hoffen

Es war die Krönung einer beeindruckenden Aufholjagd. Ex-HSV-Trainer Christian Titz hat mit dem 1. FC Magdeburg den Sachsen-Anhalt-Pokal gewonnen, besiegte im Finale am Samstag Halle mit 3:2.

Nachdem der 50-Jährige den Traditionsklub Mitte Februar auf Platz 19 der Dritten Liga übernommen hatte, ist jetzt nicht nur der Klassenerhalt, sondern auch die Teilnahme an der ersten Runde des DFB-Pokals in trockenen Tüchern.

Ex-HSV-Trainer Titz gewinnt mit Magdeburg den Pokal

„Ich bin auf eine außergewöhnlich leistungswillige Mannschaft getroffen. Alle haben sich dem Klassenerhalt untergeordnet. Unser Spiel mit und gegen den Ball war der Schlüssel für den sportlichen Erfolg“, sagte Titz im Gespräch mit der MOPO.

Das könnte Sie auch interessieren: Der jüngste Ex-Trainer: So geht es für Horst Hrubesch weiter

Im Pokal warten nun die ganz großen Kaliber wie Bayern und Dortmund – aber auch sein Ex-Klub, der HSV. Ein Wiedersehen würde ihn freuen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp