Torjubel beim SC Amiens:  Sehrou Guirassy (r.)  hat getroffen.
  • Torjubel beim SC Amiens:  Sehrou Guirassy (r.)  hat getroffen.
  • Foto: AFP

Bei Generalprobe fürs Dortmund-Spiel: Ex-Kölner entreißt PSG den Sieg in Nachspielzeit

Amiens –

Als er noch für den 1. FC Köln spielte, hatten die Fans ihm sogar ein Liedchen gewidmet: „Guirassy, der Mann, der niemals Tore schießt ….“ Am Samstag schoss Sehrou Guirassy für den SC Amiens in Frankreich deren sogar gleich zwei – und das gegen Paris St. Germain!

Der Mann, der niemals Tore schießt, trifft gegen PSG doppelt

Damit verdarb der Ex-Kölner dem hohen Favoriten zugleich die Generalprobe für das Champions-League-Achtelfinale am Dienstag (21.00 Uhr/DAZN) bei Borussia Dortmund. PSG kam beim Tabellenvorletzten SC Amiens nur zu einem 4:4 – schonte dabei aber Neymar und Mbappé für das Dortmund-Spiel!

Serhou Guirassy erzielt Führungstor gegen Paris

Guirassy brachte Amiens 1:0 in Führung (5.), seine Teamkollegen Gael Kakuta (29.) und Fousseni Diabate (40.) erhöhten sogar vor der Halbzeit noch auf 3:0.

Hier lesen Sie mehr: BVB-Kantersieg: Haaland & Co. schießen Frankfurt aus dem Stadion!

Dann begann PSG endlich, sich zu wehren.  Ander Herrera nach einer Ecke von Draxler (45.), Tanguy Kouassi (60./65.) und Mauro Icardi (74.) machten aus dem 0:3 sogar noch eine 4:3-Führung.

Serhou Guirassy schlägt in Nachspielzeit zu

In der Nachspielzeit  entriss der Ex-Kölner Serhou Guirassy der Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel mit seinem zweiten Tor zum 4:4 (90.+1) aber noch den Sieg. (uf)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp