• Foto: WITTERS

„Beeindruckend“: St. Pauli-Trainer Schultz schwärmt von seinem Gegenüber

Der Mann ist jetzt schon legendär. Und er erfreut sich großen Respekts, vor allem im Kollegenkreis: Frank Schmidt trainiert den 1. FC Heidenheim im 14. Jahr, von Abnutzungserscheinungen keine Spur. Auch sein Pendant auf Seiten des FC St. Pauli schätzt den 47-Jährigen und dessen Arbeit sehr.

„Frank Schmidt kennt die Liga in- und auswendig“, sagte Timo Schultz im Vorfeld des Duells am Sonntag. Der FCH verfüge über eine Mannschaft, „die sich durch eine extreme Handschrift des Trainers auszeichnet. Immer physisch top, läuferisch immer auf Platz eins oder zwei in allen Kategorien, extrem kompakt“, zählte er auf. „Sie lassen sehr wenig Chancen zu und haben mit ihren Standards vorne eine absolute Waffe.“

Das könnte Sie auch interessieren:  Reginiussen und Smith vor St. Pauli-Debüt

Klingt nach einer immens hohen Hürde, zumal beim Liga-Primus der Heimtabelle (sechs Siege, drei Remis). „Es ist schon beeindruckend, dass sie zu Hause fast alles gewinnen“, meinte Schultz: „Wir wissen, dass uns eine brutale Intensität erwartet.“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp