• Clemens Wickler (v.) und Julius Thole stehen in Hamburg im Viertelfinale.
  • Foto: WITTERS

Beachvolleyball in Dulsberg: Hamburger Top-Teams starten mit Siegen

Am ersten Tag des Beachvolleyball-Turniers der Männer am Olympiastützpunkt in Hamburg-Dulsberg haben die Top-Favoriten und Lokal-Matadore die Corona-Pausen-Muskeln spielen lassen und souveräne Siege eingefahren.

Die dreitägige Veranstaltung ist der letzte Test und Schlagabtausch vor den Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand (4. bis 6. September).

Thole/ Wickler nach dem Auftakt in Hamburg zufrieden

Auch der Nieselregen konnte den Vize-Weltmeistern Julius Thole und Clemens die gute Laune nicht vermiesen. „Das lief doch schon wieder ganz gut“, grinste Thole nach dem souveränen 2:0 (21:15, 21:16) gegen Armin Dollinger und Simon Kulzer, mit dem das Duo direkt ins Viertelfinale einzog (heute, 17.05 Uhr, live bei Sport1). Die Gegner werden noch ermittelt. Zuletzt hatte Wickler aufgrund einer Zehenverletzung pausieren müssen. „Keine Probleme mehr“, meldete er.

Das könnte Sie auch interessieren: Schweizerinnen siegen gegen Team, das den Verband verklagt

Keine Probleme hatten auch Nils Ehlers und Lars Flüggen vom HSV, die mit 2:0 (21:18, 21:13) gegen Lukas Pfretzschner und Robin Sowa siegten und ebenfalls direkt ins Viertelfinale einzogen. Halbfinals und Endspiel steigen Sonntag. Zuschauer sind nicht zugelassen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp