• Sepp Maier kritisiert die jüngsten Entscheidungen vom FC Bayern.
  • Foto: imago images / DeFodi

Bayern-Legende: Sepp Maier hält gar nichts von der Trainer-Wahl Nagelsmann

Bayern Münchens Klub-Legende Sepp Maier hat Zweifel an der jüngsten Trainer-Entscheidung eäußert. „Ich weiß nicht, ob sie mit Julian Nagelsmann so glücklich werden. Ich bin sehr skeptisch. Er hat noch keine Erfolge vorzuweisen“, sagte der ehemalige Bayern- und Nationalmannschafts-Torhüter in einem Sport1-Interview.

„Fast jeder Trainer beim FC Bayern hat schon vorher Erfolge gehabt und Titel gewonnen“, sagte der 77-Jährige. Nagelsmann kommt vom Vizemeister RB Leipzig nach München; Erfolgstrainer Hansi Flick verlässt den Serienmeister FC Bayern zum Saisonende.

Sepp Maier: Abschied von Gerland „ist unverständlich“

Auch der Abschied von Co-Trainer Hermann Gerland hat bei Maier für Unverständnis gesorgt. „Was man mit Hermann Gerland gemacht hat, ist ein Hammer. Er hat für den FC Bayern alles getan, was nur möglich war und was in seiner Kraft stand“, sagte Maier. „Er hat den Nachwuchs gefördert und jahrelang bei den Profis sein Bestes gegeben. Im Verein wurden so viele neue Jobs geschaffen, aber dass man für so einen Mann keinen Posten findet, ist unverständlich“, betonte Maier.

Das könnte Sie auch interessieren: Boateng verabschiedet sich nach 10 Jahren vom FC Bayern

Die Bayern hatten am vorigen Dienstag die Abschiede von Gerland und Miroslav Klose als Co-Trainer bestätigt. Diese „Persönlichkeiten“ hätten sich „große Verdienste um den deutschen Rekordmeister erworben“. WM-Rekordtorjäger Klose verlängerte seinen Vertrag nicht, der 66 Jahre alte Gerland löste seinen bis 2022 laufenden Kontrakt auf. Der „Tiger“ war zweieinhalb Jahrzehnte in München aktiv. (dpa/hoe)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp