• TV-Experte Stefan Effenberg lobt den FC Bayern vor der K.o.-Runde der Champions League.
  • Foto: imago images/Fotostand

Bayern-Experten: Effenberg mit gewagter Prognose – Matthäus glaubt an Leipzig

In der Bundesliga straucheln die Bayern derzeit, nach der Niederlage bei Eintracht Frankfurt hat der Rekordmeister nur noch zwei Punkte Vorsprung auf Verfolger RB Leipzig. In der Champions League hingegen ist noch alles drin, diese Woche starten die Münchener in die K.o.-Phase.

Was sagen die Experten? Während Lothar Matthäus eine Einschränkung macht, hält zumindest Stefan Effenberg eine Titelverteidigung des amtierenden Champions für durchaus möglich.

Effenberg traut dem FCB sogar drei Königsklassen-Triumphe in Serie zu. Beides ist bislang nur Real Madrid gelungen. „Ich traue es ihnen zu“, sagte Effenberg dem „Kicker“.

Champions League: Effenberg glaubt an Titel für den FC Bayern

Er verwies vor dem Achtelfinal-Hinspiel des FC Bayern gegen Lazio Rom am Dienstag zwar auf starke Gegner wie Manchester City und Paris Saint-Germain.

Das könnte Sie auch interessieren: Schwere Vorwürfe! Christoph Metzelder muss vor Gericht

„Aber der FC Bayern ist mit der Topfavorit“, bekräftigte Effenberg und ergänzte: „Ja, auch dieser Hattrick ist ihnen absolut zuzutrauen.“ Der 52-Jährige holte den Champions-League-Titel 2001 nach München.

Lothar Matthäus sorgt sich um die Verletztenliste

Sky-Experte Lothar Matthäus sieht die Ausgangslage in der Königsklasse grundsätzlich ähnlich, machte aber mit Blick auf den Umstand, dass Trainer Hansi Flick zuletzt aufgrund von Verletzungen und Corona-Erkrankungen auf einige Spieler verzichten musste, eine Einschränkung.

„Das steckt auch Bayern nicht so einfach weg“, sagte der Kapitän der deutschen Weltmeister-Elf von 1990 bei einem Medientermin von „Interwetten“. Dennoch, da ist er sich vor dem Achtelfinal-Hinspiel gegen Lazio sicher, „im Endeffekt nach zwei Spielen kommt Bayern München weiter“.

Das könnte Sie auch interessieren: Schalke 04 plant mit diesem Trainer die Bundesliga-Rückkehr

In der Favoritenrolle auf den Titel sieht er ähnlich wie Efffenberg auch das Team von Pep Guardiola: „Das Momentum würde für Manchester City sprechen, aber ich glaube, wenn Bayern von Verletzungen verschont bleibt, dass sie eine große Chance haben, den Titel erfolgreich zu verteidigen.“

Matthäus: „RB Leipzig kann Bayern ablösen“

Mit Blick auf die Bundesliga räumt Matthäus RB Leipzig eine „große Chance“ ein, „Bayern München nach acht Jahren als Meister abzulösen“. Er freue sich, „dass die Bundesliga wieder spannend geworden ist“, sagte der Sky-Experte.

„Leipzig hat ein hervorragendes Team und für mich eine bessere Ersatzbank als München, das ist wichtig, gerade in dieser Zeit“, betonte der Ex-Bayern-Kapitän. Bayern sei aber meistens da gewesen, „wenn es darauf ankommt.“ (dpa/sid/tm)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp