Historisch ins Halbfinale: Mit 8:2 schlugen die Bayern in Lissabon den FC Barcelona. 
  • Historisch ins Halbfinale: Mit 8:2 schlugen die Bayern in Lissabon den FC Barcelona. 
  • Foto: SVEN SIMON / Pool

Barcelona – München 2:8: Schützenfest im Viertelfinale: Bayern demütigt Barca

Am Ende eines historischen Viertelfinals zwischen Bayern München und dem FC Barcelona steht mit dem deutschen Rekordmeister neben RB Leipzig das zweite deutsche Team im Halbfinale der Champions League. Die Münchner besiegten Barca in Lissabon mit 8:2 (4:1)!

Thomas Müller brachte die Mannschaft von Trainer Hansi Flick, die im Vergleich zum Spiel gegen Chelsea unverändert auflief, schon nach drei Minuten in Führung. „Es war klar, dass wir denen auf den Füßen stehen müssen, das hat uns früh im Spiel geholfen”, analysierte Leon Goretzka bei Sky. Trotzdem glich David Alaba kurz danach per Eigentor aus (7.). 

Bayerns Goretzka: „Die Moral hat den Ausschlag gegeben”

Danach schien es, als wende sich das Spiel zu Gunsten der Katalanen: Erst tauchte Luis Suarez nach Nelson Semedos Steckpass frei vor Manuel Neuer auf und scheiterte am deutschen Nationaltorhüter, kurz darauf landete Lionel Messis Flanke am Pfosten – die Bayern hatten in dieser Phase Glück. „Das 1:1 war schon ein kleiner Dämpfer”, befand Goretzka und meinte: „Die Moral, die wir dann gezeigt haben, hat am Ende den Ausschlag gegeben.” 

Müller

Thomas Müller traf nach drei Minuten zum 1:0 für die Bayern. 

Foto:

Peter Schatz / Pool

Wieder auf die Siegerstraße brachte Goretzka und seine Mannen Ivan Perisic in der 22. Minute mit einem strammen Linksschuss ins lange Eck. Serge Gnabry legte nach Goretzkas hohen Pass nach (28.), Müller schnürte drei Minuten später den Doppelpack und stellte auf 4:1 zur Halbzeit. 

Flick findet Davies‘ Dribbling „einfach schön”

Nach der Pause machten die Bayern weiter Druck, hatten Chancen – und kassierten dennoch ein Gegentor. Jordi Alba legte für Luis Suarez auf, der ließ Jerome Boateng stehen und traf (57.). Kurz keimte Hoffnung auf bei den Katalanen. Wohlgemerkt: kurz. Sechs Minuten später dribbelte Alphonso Davies Lionel Messi, Arturo Vidal und schließlich Nelson Semedo aus und legte für Joshua Kimmich auf, der zum 5:2 einschob (63.). „Ich habe mich fast schon dafür geschämt, wie ich über mein Tor gejubelt habe”, sagte Kimmich: „Das gehört natürlich zu 99 Prozent Phonzie.” Davies‘ Dribbling sei „einfach schön” gewesen, fand auch Hansi Flick.

imago0047838449h

Serge Gnabry (oben), Thomas Müller (darunter) und Robert Lewandowski (rechts) bejubeln Bayerns Führung. 

Foto:

Peter Schatz / Pool

Nach dem Tor war Barca der fußballerische Stecker gezogen. Und zum Schluss gaben sich die Spanier gänzlich auf. Lewandowski durfte nach der Flanke der eingewechselten Leihgabe aus Barcelona, Philippe Coutinho, auch noch treffen (82.), bevor der Brasilianer selbst gegen seinen Stammverein doppelt netzte (85., 89.). 

Goretzka euphorisch, Flick tritt auf die Bremse

„Wir sind sehr euphorisch”, sagte Leon Goretzka. „Aber richtig klar wird das wahrscheinlich erst in den nächsten Tagen.” 

Joshua Kimmich war da schon einen Schritt weiter. „Das ist schwierig zu begreifen”, sagte er und betonte: „Man muss sich schon mal vor Augen führen, dass wir hier 8:2 gegen Barcelona gewonnen haben. Das ist ein unglaubliches Ergebnis.”

imago0047838448h

Robert Lewandowski traf zum 6:2.

Foto:

Peter Schatz / Pool

Trainer Flick trat trotz des vor allem offensiv phänomenalen Auftritts seines Teams auf die Bremse. „Es ist nur ein Spiel, jetzt geht es weiter für uns. Wir wissen, dass wir noch einiges vor der Brust haben. Für mich ist das ein Spiel. Klar kann man sagen, dass das ein Statement ist. Aber im nächsten Spiel geht es wieder bei 0:0 los”, sagte er bei Sky. 

Das Spiel zum Nachlesen.

Das Spiel ist aus, die Bayern schlagen den FC Barcelona im Viertelfinale der Champions League mit sage und schreibe 8:2 (4:1). Die Münchner ziehen damit ins Halbfinale ein.

Abpfiff!

90.+2 Min Vidal wird noch einmal verwarnt, weil er Schiedsrichter Skomina zusammenbrüllt.  

90.+1 Min Der Vollständigkeit halber: Eingewechselt wurde neben Hernandez auch Corentin Tolisso. Das Feld verlassen haben Alphonso Davies und Leon Goretzka

90. Min Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.

90. Min Verrückt, was sich hier abspielt. Auch Coutinho darf nach der Kopfballvorlage des ebenfalls eingewechselten (bei all den Toren ist das gerade in den Hintergrund gerückt) Lucas Hernandez auf Doppelpack stellen. 

89. Min Tor für den FC Bayern München! 

86. Min Es nimmt Züge einer Demütigung an in Lissabon und Barcelona wehrt sich nicht einmal mehr dagegen. Müller spielt den links startenden Coutinho an, der sich den Ball eigentlich zu weit vorlegt. Das ist aber deswegen kein Problem, weil Barca das Verteidigen gefühlt eingestellt hat. Der Brasilianer grätscht den Ball zum 7:2 ins Tor!

84. Min Tor für den FC Bayern München!

83. Min Was für ein schönes Tor der Bayern! Alaba, Müller und Coutinho kombinieren sich durch den Strafraum, der Brasilianer flankt mit viel Gefühlt auf Lewandowski, der freistehend zum 6:2 einköpft. 

82. Min Tor für den FC Bayern München!

80. Min Kimmich schickt Coman, der Pass hat aber zu wenig Druck, sodass Alba dazwischen spritzen kann.

80. Min Fati ist auf dem Weg zum Tor und wird zurückgepfiffen. Der Youngster stand im Abseits.

79. Min Coutinho geht gegen Griezmann ins Dribbling, der Franzose klärt zur Ecke. Der Standard bringt keine Torgefahr.

77. Min Nach langer Zeit tritt mal wieder Lionel Messi in Erscheinung. Suarez leitet ein Anspiel von Ansu Fati zum Argentinier weiter, der Süle aussteigen lässt und schießt. Neuer taucht ab und hält.

76. Min Coman flankt nach Doppelpass mit Kimmich von rechts flach in die Mitte, ter Stegen ist mit dem Fuß zur Stelle und bereinigt. 

76. Min Bei den Bayern kommen Philippe Coutinho und Niklas Süle für Serge Gnabry und Jerome Boateng

73. Min Kimmich findet Lewandowski, weil Müller den Pass in die Mitte klug durch die Beine laufen lässt. Der Pole wartet mit seinem Abschluss aber zu lange und wird von Semedo geblockt. 

71. Min Bei den Spaniern kommt der 17-jährige Ansu Fati für Sergio Busquets. 

70. Min Auch die bringt Gefahr. Gnabry zieht ab und wird geblockt. 

69. Min Fast das nächste Tor für die Bayern, die den Ball am gegnerischen Strafraum erobern. Müller legt für den gerade eingewechselten Coman ab, dessen Schuss vor der Linie zur Ecke geklärt wird.

68. Min Davies steht inzwischen wieder.

67. Min Hansi Flick wechselt erstmals und bringt Kingsley Coman für den Torschützen des 2:1, Ivan Perisic.

65. Min Das sah übel aus. Davies und Semedo rasseln im Kopfballduell mit ihren Schädeln gegeneinander, Davies muss behandelt werden. 

63. Min Und sofort schlagen die Münchner zurück. Und wie! Alphonso Davies dribbelt auf der der linken Seite drei Gegenspieler und zuletzt Semedo aus, dringt in den Strafraum ein und legt dort in Richtung Elferpunkt. Dort lauert Kimmich und schiebt aus wenigen Metern zum 5:2 ein.

62. Min Tor für den FC Bayern!

61. Min Eine Stunde ist rum in Lissabon. Barca schöpft wieder Hoffnung, die Stimmung heizt sich auf. Und Hasan Salihamidzic sieht auf der Bank Gelb, weil er sich über einen Foulpfiff gegen Thiago aufregt. 

60. Min Suarez foult Kimmich, Jordi Alba ist über Skominas Pfiff erzürnt und wirft den Ball in Richtung des Unparteiischen. Der zeigt dem Spanier die Gelbe Karte. 

59. Min Barca hat links sehr viel Platz und Jordi Alba spielt von dort in die Mitte auf Suarez. Der Stürmer täuscht einen Schuss an, verlädt so Boateng und dribbelt in den Strafraum, wo er flach abschließt und zum 4:2 trifft. 

58. Min Tor für den FC Barcelona!

57. Min Lewandowskis Flanke von der linken Seite gerät zu lang und landet im Toraus.

56. Min Boatengs Rückpass zu Neuer misslingt, es gibt Ecke. Die köpft Perisic aus dem Strafraum. 

55. Min Jetzt verwarnt Schiedsrichter Skomina Suarez, der Thiago mit den Stollen auf die Hacke tritt. 

54. Min Die Bayern jubeln wieder – allerdings stand Müller bei seinem Zuspiel auf Lewandowski im Abseits. Das Tor zählt zurecht nicht.

52. Min Suarez dreht sich mit dem Ball um Alaba und wird vom Österreicher unfair gestoppt. Es gibt Freistoß. Zuvor hatte Davies Vidal im Kopfballduell mit dem Arm getroffen, er sieht dafür Gelb.  

51. Min Kimmich findet Goretzka im Strafraum, der den Ball mit der Brust annimmt und übers Tor schießt. 

50. Min Griezmann tritt Kimmich auf den Fuß. Schmerzhaft und Freistoß.

49. Min Müller macht einen hohen Ball fest, dreht sich und legt für Perisic ab, der von der Strafraumgrenze zu unplatziert abzieht. Ter Stegen pariert im Nachfassen. 

48. Min Kimmich sucht Lewandowski mit einem Chip-Ball, Semedo köpft den Ball aus der Gefahrenzone.

47. Min Lewandowski tänzelt an der Eckfahne mit dem Ball, Vidal rauscht dazwischen und klärt ins Aus.

46. Min Weiter geht’s in Lissabon. 

– Barcelona wird zur Pause einmal wechseln: Antoine Griezmann ersetzt Sergi Roberto.

– Das ist allerdings Bayerns einziges echtes Ärgernis nach 45 Minuten. Die Münchner führen zur Pause verdient mit 4:1 gegen Barcelona und sind auf Kurs Halbfinale. Müller brachte Hansi Flicks Mannschaft nach drei Minuten in Führung, Alaba glich wenig später per Eigentor aus (7.). Danach hatten die Münchner zuerst Glück, nicht bei Suarez Chance oder Messi Flanke an den Pfosten in Rückstand zu geraten und spielten sich ab der 20. Minute in einen Rausch. Perisic traf zur erneuten Führung (22.), Gnabry zum 3:1 (28.) und Müller mit seinem zweiten Tor an diesem Abend zum 4:1 (31.). Barca hatte in seinem Spiel viel zu viele Ballverluste rund um den eigenen Strafraum, die der deutsche Rekordmeister sogar zu noch mehr Toren hätte ausnutzen können. 

– Skomina pfeift pünktlich zur Pause und muss sich von den Bayern einiges anhören wegen des nicht gepfiffenen Fouls an Thiago und der darauf gefolgten Verwarnung gegen Boateng. 

Halbzeit!

45. Min Suarez zieht vom Sechzehner ab, Neuer pariert problemlos. 

42. Min Suarez stiehlt Thiago den Ball mit einem ungeahndeten aber trotzdem üblen Tritt auf das Sprunggelenk und startet einen Konter. Den stoppt Boateng und sieht dafür Gelb. Doppelt schmerzhaft für die Bayern. 

41. Min So langsam beruhigt sich das Spiel ein wenig. Die Bayern lassen den Ball laufen, Barca attackiert nicht mehr ganz so früh. 

39. Min Lewandowski setzt sich in der Luft durch und köpft zentral auf das Tor. Ter Stegen ist zur Stelle. 

38. Min Kimmich und Lewandowski kombinieren auf rechts, Llenglet klärt eine Flanke zum Eckstoß. 

36. Min Barca hat riesige Probleme im Spielaufbau, weil die Bayern hoch pressen. Ter Stegen spielt den nächsten Fehlpass, den diesmal Perisic abfängt. Der spielt Doppelpass mit Lewandowski und schlenzt den Ball danach weit über das Tor. 

35. Min Mal wieder die Katalanen, die sich bis in den Strafraum kombinieren. Dort grätscht schließlich Alaba Gegenspieler Semedo ab. 

32. Min Die Bayern sind im Rausch und erobern wieder in Barcas Hälfte den Ball. Diesmal flankt Kimmich flach von rechts, Müller ist vor Llenglet am Ball und spitzelt diesen zu seinem zweiten Tor an diesem Abend und zum 4:1 ins kurze Eck. 

31. Min Tor für den FC Bayern!

30. Min Jetzt taumeln die Katalanen. Bayern läuft sofort wieder hoch an, Lewandowski schnappt sich an der Strafraumgrenze einen Pass von ter Stegen und scheitert aus kurzer Distanz am deutschen Torwart, der reflexartig pariert. 

29. Min Doppelschlag der Bayern! Goretzka spielt Gnabry mit einem perfekt dosierten hohen Ball in den Lauf an, der Nationalspieler entwischt Llenglet und schiebt an ter Stegen vorbei zum 3:1 ins Netz.

28. Min Tor für den FC Bayern!

27. Min Die nächste große Chance für Flicks Team: Perisic überläuft Roberto und bringt den Ball flach in die Mitte, ter Stegen wehrt kurz ab und Barca kann mit Glück klären.

26. Min Messi versucht es zuerst flach und darf nach Kimmichs Klärungsversuch noch einmal flanken. Er findet Pique, der knappt das Tor verfehlt. 

25. Min Unglaublich, beinahe gleichen die Bayern wieder selbst aus! Sergi Roberto flankt flach von rechts, Boateng klärt knappt am Tor vorbei zur Ecke.  

23. Min Gnabry erobert gegen Sergi Roberto im Mittelfeld den Ball, Perisic hinterläuft ihn auf der linken Seite und dringt in den Strafraum ein. Dort zieht er flach mit dem linken Fuß ins lange Eck ab, der Ball knallt vom Pfosten aus zum 2:1 für die Münchner ins Tor.  

22. Min Tor für Bayern München!

21. Min Messi setzt zum Dribbling an, umkurvt mehrere Gegenspieler und kann schließlich bei seinem Abschluss von Neuers Parade aufgehalten werden. 

20. Min Noch ein Eckstoß. Barca kann klären und kontert über de Jong. Kimmich foult ihn und sieht wie Messi keine gelbe Karte. 

19. Min Wieder Ecke, diesmal führt Kimmich kurz aus. 

18. Min Kimmich flankt, Goretzka köpft drüber. 

18. Min Es gibt die nächste Ecke für Bayern. 

17. Min Bei Barca macht sich Empörung breit, weil Skomina einen schnell ausgeführten Freistoß zurückpfeift. Da wird es dann auch im leeren Estadio da Luz mal richtig laut. 

16. Min Das Tempo bleibt hoch, beide Mannschaften setzen sich früh in des Gegners Hälfte unter Druck. 

13. Min Wieder die Bayern: Müller verlängert Thiagos hohes Zuspiel im Strafraum per Kopf auf Lewandowski, der den Ball bei seinem Abschluss nicht drücken kann und deswegen über das Tor schießt. 

12. Min Davies schlägt eine scharfe Flanke von links in die Mitte, Llenglet klärt vor Goretzka zur Ecke. Die bringt Kimmich auf Gnabry, der mit seinem Abschluss einen Meter neben das Tor zielt. 

11. Min Messi bringt Davies auf Höhe der Mittellinie in vollem Lauf zu Fall und hat Glück, ohne Verwarnung davon zu kommen. 

10. Min Und die bringt wieder Gefahr! Barca führt kurz aus, Messi flankt von der rechten Seite vors Tor und der Ball landet am langen Pfosten. Neuer wäre nicht da gewesen. 

9. Min Die Bayern weisen große Lücken in der Defensive auf und Barca nutzt das. Semedo steckt auf Suarez durch, der frei vor Neuer auftaucht und am Torwart scheitert. Es gibt Ecke. 

8. Min Barca schlägt zurück – und Mithilfe von David Alaba. Die Spanier kommen über links, weil sich Kimmich verschätzt hat. Alaba will die flache Hereingabe klären und befördert die Kugel im hohen Bogen über den chancenlosen Manuel Neuer hinweg ins eigene Tor. 

7. Min Tor für Barcelona! 

4. Min Auf der Gegenseite fällt das Führungstor: Perisic hat auf der linken Seite viel Raum und flankt in den Rückraum auf Müller, der eine Direktabnahme antäuscht und stattdessen in den Strafraum Lewandowski anspielt. Der Pole lässt tropfen, Müller schießt mit links aus zehn Metern ins linke Eck. Keine Chance für ter Stegen – und die sehr frühe Führung für die Bayern! 

4. Min Tor für den FC Bayern München!

3. Min Zum ersten Mal wird es gefährlich! Barca kontert, Semedo flankt scharf von rechts und Boateng grätscht den Ball gerade so vor dem einschussbereiten Suarez ab. 

2. Min Barcelona zieht sich in die eigene Hälfte zurück und lässt die Bayern spielen. 

1. Min Die Bayern erobern sofort den Ball, Barca presst hoch und zwingt Boateng zu einem langen Ball. 

1. Min Das Spiel hat begonnen, Barcelona stößt an. 

– Die Kapitäne Manuel Neuer und Lionel Messi bestreiten die Platzwahl. 

– In diesen Momenten laufen die Spieler ein, die Champions-League-Hymne schallt durch die Arena. 

– Der Vollständigkeit halber auch noch diese Info: Gespielt wird im Estadio da Luz, der Heimstätte des portugiesischen Spitzenklubs Benfica Lissabon. Die Außentemperaturen liegen bei 22 Grad. 

– Bayerns Vorstandsmitglied und ehemaliger Torhüter Oliver Kahn erachtet es übrigens als möglichen Vorteil für die Spanier, dass sie in dieser Saison bisher nicht so erfolgreich waren wie gewohnt. „Sie können sich rehabilitieren”, sagte er vor Anpfiff bei Sky.  

– Schiedsrichter der Partie ist Damir Skomina aus Slowenien. Der 44-Jährige pfiff in dieser Saison schon ein Spiel mit Beteiligung einer der beiden Mannschaften: Barcas 2:1 gegen Inter Mailand am zweiten Spieltag der Gruppenphase. 

– Entscheidend für den Ausgang des Spiels wird auch die Antwort auf die Frage sein, ob und wie die Bayern Lionel Messi stoppen können. Hansi Flick betonte trotz der Klasse des Argentiniers kurz vor dem Spiel einmal mehr. „Ich möchte es noch einmal sagen: Das ist nicht Bayern München gegen Lionel Messi, sondern das ist Bayern München gegen den FC Barcelona.”

– Hansi Flick gab 40 Minuten vor Anpfiff Hinweise zur Herangehensweise der Münchner. „Wir wollen versuchen, viele Ballbesitzmomente zu haben und Barcelona in die Rolle des Laufenden zu bringen”, sagte er am Sky-Mikrofon. 

– Wenngleich die Bayern die Favoritenrolle besitzen, ist für Barcelonas deutschen Schlussmann Marc-André ter Stegen alles offen. „Beide Mannschaften haben Topqualität, und bei diesem Modus ist alles möglich. Wir müssen alle maximal performen, um das Spiel Bayern zu gewinnen – und zwar defensiv wie offensiv. Auch ich werde wie immer versuchen, da zu sein, wenn es notwendig ist“, sagte er vor dem Spiel.

– Unterdessen hat der FC Barcelona mitgeteilt, dass nach dem zuletzt an Schalke 04 ausgeliehenen Jean-Clair Todibo auch Abwehrmann Samuel Umtiti positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Auswirkungen auf das Spiel hat das nicht – der Franzose trainierte seit Anfang Juli wegen Knieproblemen nicht mit der Mannschaft und befindet sich laut des Vereins ohne Symptome in häuslicher Quarantäne.

– Setién hat sich für diese Startaufstellung entschieden: Ter Stegen – Semedo, Pique, Llenglet, Jordi Alba – Sergi Roberto, Busquets, De Jong – Vidal – Suarez, Messi 

– Inzwischen sind die Aufstellungen bekannt. Hansi Flick stellt folgende Elf auf: Neuer – Kimmich, Boateng, Alaba, Davies – Goretzka, Thiago – Gnabry, Müller, Perisic – Lewandowski

– Im Übrigen spricht auch die Bilanz im direkten Vergleich für den deutschen FCB: Bisher gab’s gegen Barca fünf Siege bei zwei Niederlagen und einem Remis. 

– Nicht nur wegen der durchwachsenen Saison des Teams um Lionel Messi in Spanien, sondern auch wegen ihrer bestechenden Form in der Champions League gehen die Bayern als leicht Favoriten in das Spiel. 

– Während die Bayern daran arbeiten, nach dem Meistertitel und dem DFB-Pokal-Sieg erneut das Triple zu vervollständigen, geht es für Barcelona unter dem neuen Trainer Quique Setién darum, die Chance zu wahren, überhaupt eine Trophäe zu holen in dieser Spielzeit. Die Liga schlossen die Katalanen als Zweiter hinter Erzrivale Real Madrid ab. 

– Um 21 Uhr ist Anpfiff in Lissabon. Gesucht wird der dritte Halbfinalist des diesjährigen Finalturniers in der portugiesischen Hauptstadt. Bisher qualifiziert für die Vorschlussrunde sind Paris St. Germain nach dem Sieg über Atalanta Bergamo und RB Leipzig, das sich gegen Atletico Madrid durchsetzte. 

– Guten Abend im Liveticker zum Viertelfinale der Champions League zwischen dem FC Barcelona und Bayern München. 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp