Der 1. FC Köln stellt den Trainingsbetrieb vorerst ein. 
  • Der 1. FC Köln stellt den Trainingsbetrieb vorerst ein. 
  • Foto: imago images/Eduard Bopp

Aufregung bei Bundesligisten: Verwirrung nach Corona-Test: 1. FC Köln sagt Training ab

Nach einem positiven Corona-Schnelltest in seinem Funktionsteam hat der 1. FC Köln das Mannschaftstraining am Mittwoch in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt vorsorglich abgesagt.

„Der komplette Staff und das Team wurden am Mittwochmorgen erneut getestet. Die Schnelltests blieben alle negativ“, teilte der Tabellen-14. mit. Das Ergebnis eines anschließenden PCR-Tests sei auch negativ gewesen.

Aufregung am Rhein: Corona-Fall beim 1. FC Köln?

„Der 1. FC Köln wird bis zum Heimspiel am Samstag (gegen Borussia Dortmund) engmaschiger testen und hat am Donnerstagmorgen einen weiteren PCR-Test angesetzt. Fällt die Testreihe negativ aus, wird der 1. FC Köln das Mannschaftstraining in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt am Donnerstag wieder aufnehmen.“ 

Das könnte Sie auch interessieren: HSV nach Corona-Krimi erleichtert: Heidenheim kann kommen!

Zuletzt gab es bereits gehäufte Corona-Fälle in der Zweiten Liga. Auch Ex-FC-Spieler und jetziger HSV-Stürmer Simon Terodde wurde diese Woche positiv auf das Coronavirus getestet. (sid/pia)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp