Immer auf der Pirsch: Manuel Wintzheimer (r./gegen Hannovers Niklas Hult) bestätigte sein Formhoch.
  • Immer auf der Pirsch: Manuel Wintzheimer (r./gegen Hannovers Niklas Hult) bestätigte sein Formhoch.
  • Foto: WITTERS

Auch wegen Moukoko: HSV-Stürmer Wintzheimer wieder mit guten Chancen auf die EM

Es flutscht wieder. Alle drei HSV-Treffer legte Manuel Wintzheimer in Hannover auf und unterstrich, wie wichtig er momentan für seine Mannschaft ist. Macht er so weiter, könnte er sich nicht nur mit dem Aufstieg belohnen – sondern auch einem Ticket zur U21-EM.

Seine Zahlen sprechen Bände. Fünf der letzten sieben HSV-Tore bereitete Wintzheimer vor, als Krönung nun sein Scorer-Hattrick in Hannover. Die nächste Kehrtwende einer verrückten Saison: Nachdem der Angreifer in den ersten neun Saisonpartien sechs Treffer auflegte und zwei selbst erzielte, fiel er in ein Loch. Seit drei Partien aber trumpft er wieder mächtig auf. Erst als Joker in Bochum (2:0), zuletzt als Startelfspieler gegen Heidenheim (2:0) und nun in Hannover.

Wintzheimer profitiert vom neuen HSV-System

Der 22-Jährige ist fraglos einer der größten Profiteure des Systemwechsels, den Trainer Daniel Thioune zuletzt vornahm. Als hängende Spitze blüht er auf und wirbelt wieder. „In dieser Rolle fühlt er sich wohl“, bestätigt Michael Mutzel. „Er kommt immer wieder zu Abschlüssen und Vorlagen. Seine größte Waffe ist die Effektivität.“ Was den Sportdirektor freut: „Er hat sich nie hängen lassen, sondern immer an sich gearbeitet.“

Hält Wintzheimers Formhoch an, könnte ihn das über die Saison hinaus beflügeln. Zuletzt wurde er zwar nicht für die deutsche U21 nominiert. Da die Saison für Dortmunds Super-Talent Youssoufa Moukoko aber wegen einer Bänderverletzung beendet sein dürfte, könnte Wintzheimer der Nutznießer sein, wenn in Slowenien und Ungarn die EM-Endrunde steigt (31. Mai bis 6. Juni).

HSV-Trainer Thioune wünscht sich mehr Wintzheimer-Tore

Thioune hat vorerst nur einen weiteren Wunsch: „Manuel könnte als Stürmer noch selbst für etwas mehr Torgefahr sorgen. Aber wir freuen uns, dass er als Vorbereiter so in Erscheinung tritt.“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp