Spieler des BVB und Hertha BSC kümmerten sich nach dem brutalen Foul von Vladimir Darida um den am Boden liegenden Marco Reus.
  • Spieler des BVB und Hertha BSC kümmerten sich nach dem brutalen Foul von Vladimir Darida um den am Boden liegenden Marco Reus.
  • Foto: pressefoto Mika Volkmann

Auch Hummels macht BVB Sorgen: Nach Horror-Foul: So geht es Marco Reus

Trainer Edin Terzic von Borussia Dortmund hofft, dass Marco Reus und Mats Hummels nach ihren verletzungsbedingten Auswechslungen glimpflich davongekommen sind.

„Marco hat ein fieses Tackle abbekommen. Er wirkte aber auf mich sehr optimistisch, dass es nicht so schlimm ist. Das hoffen wir auch“, sagte Terzic nach dem 2:0 gegen Hertha BSC.

Terzic hofft auf kurze Ausfallzeit von Reus und Hummels

Vladimir Darida war dem BVB-Kapitän mit offener Sohle von hinten auf die Achillessehne getreten und hatte dafür die Rote Karte gesehen. Hummels hatte zu diesem Zeitpunkt bereits mit Knieschmerzen den Platz verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren: Moukoko trifft gegen Hertha – WM-Aus für Haaland?

„Er spürt das schon seit einigen Wochen angesichts seiner Belastung. Er ruht sich ein bisschen aus, wir sind aber sehr zuversichtlich, dass es nichts Langwieriges ist“, sagte Terzic. (mp/sid)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp