Da lang: Bayern-Stürmer Joshua Zirkzee will noch im Winter weg. 
  • Da lang: Bayern-Stürmer Joshua Zirkzee will noch im Winter weg. 
  • Foto: imago images/Sven Simon

Angebote aus Serie A und Premier League : Bayerns Zirkzee will noch im Winter weg

Erst 91 Minuten hat Joshua Zirkzee in der laufenden Bundesliga-Saison mit den Bayern-Profis spielen dürfen, auch in der 3. Liga kommt er nur auf 290 Minuten und sah zuletzt im Münchner Derby gegen 1860 für ein übles Foul die Rote Karte. Laut eines Medienberichtes steht für den Niederländer fest, dass er die Bayern verlassen möchte – noch im Winter. 

Wie Sky berichtet, liegen dem Rekordmeister für den 19-Jährigen Offerten aus Italien und England vor. Sowohl der FC Everton mit Ex-Bayern-Trainer Carlo Ancelotti als auch Serie-A-Klub AC Parma haben demnach Angebote hinterlassen. 

Everton und Parma wollen Bayerns Zirkzee leihen 

In beiden Fällen handele es sich um eine Leihe plus Kaufoption beziehungsweise -pflicht in Höhe von mehr als zehn Millionen Euro. Zirkzee, heißt es in dem Bericht, sei mit beiden Optionen zufrieden. Eintracht Frankfurt, das zwischenzeitlich an Zirkzee interessiert war, ist indes aus dem Rennen.

Das könnte Sie auch interessieren: Pep und Klopp mit Lobeshymnen auf neuen Chelsea-Trainer Tuchel

Während der FC Everton in der Premier League auf Platz 7 rangiert und Anschluss zu den Europapokal-Plätzen hat, kämpft Parma in Italien als Vorletzter gegen den Abstieg in die Serie B. (max)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp