Auch Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah kommt im Dokumentarfilm zu Wort
  • Auch Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah kommt im Dokumentarfilm zu Wort
  • Foto: picture alliance/dpa

Afrodeutsche im DFB-Trikot: Doku-Film „Schwarze Adler“ mit Asamoah bei Amazon Prime

Premiere im April: Der Dokumentarfilm „Schwarze Adler“ soll die Geschichte von afrodeutschen Profis in der Nationalmannschaft erzählen. 

In der Dokumentation, die ab 15. April zunächst für Amazon-Kunden bei „Prime Video“ zu sehen ist, kommen unter anderen die ehemalige Bundestrainerin Steffi Jones sowie die früheren Nationalspieler Gerald Asamoah, Cacau und Patrick Owomoyela zu Wort.

„Schwarze Adler“: Doku-Film über afrodeutsche Nationalspieler

Dabei soll thematisiert werden, welchen Vorurteilen und Anfeindungen die Spieler früher und heute ausgesetzt sind. Auch die heutigen Bundesliga-Profis Jordan Torunarigha (Hertha BSC) und Jean-Manuel Mbom (Werder Bremen) sprechen über ihre Erfahrungen.

Kostedde 1977

Erwin Kostedde war 1974 der erste Afrodeutsche in der DFB-Auswahl

Foto:

Imago / Werek

Es gehe um „die Geschichte eines Landes, das noch lange nicht dort angekommen ist, wo es meinte schon vor Jahren gewesen zu sein“, hieß es von den Produzenten, die am Montag eine Vorabinfo zu dem Film von Regisseur Torsten Körner veröffentlichten.

Das könnte Sie auch interessieren: Dortmund-Talent Moukoko (16) fährt mit zur U21-EM

Die Free-TV-Premiere des Films soll am 18. Juni im ZDF stattfinden. Am Tag danach bestreitet Deutschland bei der EM in München sein zweites Vorrundenspiel gegen Titelverteidiger Portugal.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp