In Madrid ist Schnee schippen angesagt - und Fußball spielen fast unmöglich
  • In Madrid ist Schnee schippen angesagt - und Fußball spielen fast unmöglich
  • Foto: imago images/Xinhua

60 Zentimeter Schnee in Madrid: Wintereinbruch sorgt für Chaos im spanischen Fußball

Sturmtief „Filomena“ hat in Spanien mindestens drei Menschenleben gefordert, die Hauptstadt Madrid mit historisch intensivem Schneefall lahmgelegt – und auch in der Primera Division zu einer Absage geführt. Tabellenführer Atlético Madrid konnte am Samstag nicht gegen Athletic Bilbao spielen, weil die Gäste aus dem Baskenland nicht anreisen konnten.

Auf den Autobahnringen der spanischen Hauptstadt setzte eine mehr als 60 Zentimeter hohe Schneedecke viele Autofahrer fest, die die Nacht zum Teil in ihren Fahrzeugen verbringen mussten. Zeitweise war auch der Flughafen in der spanischen Hauptstadt geschlossen.

Schnee-Chaos in Spanien: Atletico Madrid kann nicht spielen

Die schlechten Verhältnisse auf den Straßen hätten auch die Sicherheit der eigenen Mannschaft, der Schiedsrichter und der Vereinsmitarbeiter beeinträchtigt, schrieb Atlético auf seiner Website. Ein Nachholtermin soll in den kommenden Tagen durch die Liga bekanntgegeben werden.

Atletico auf Schnee

Auf deutlich weniger Schnee schied Atlético Madrid im Pokal am Mittwoch beim Drittligisten UE Cornelia aus

Foto:

imago images/ZUMA Wire

Atlético droht damit der Verlust der Tabellenführung. Die Mannschaft von Trainer Diego Simeone liegt zwei Punkte – bei allerdings zwei Spielen weniger – vor Stadtrivale Real. Die Königlichen sollen am Samstag um 21 Uhr bei CA Osasuna antreten. Ob das Spiel durchgeführt werden kann, ist allerdings offen.

Das könnte Sie auch interessieren: Sextape-Skandal: Star von Real Madrid muss vor Gericht

Die Liga teilte am Samstag unterdessen auch mit, dass die Partie zwischen dem FC Elche und dem FC Getafe von diesem Sonntag auf kommenden Montag verschoben werden soll. Ein entsprechender Antrag sei beim zuständigen Komitee eingereicht worden, hieß es. Auch einige Zweitliga-Partien sollen verschoben werden.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp