Robert Lewandowski (l.) und Christian Streich, ausnahmsweise beide zum Zuschauen verdammt
  • Robert Lewandowski (l.) und Christian Streich, ausnahmsweise beide zum Zuschauen verdammt
  • Foto: Imago/Ulmer

40. Tor in Freiburg?: Müller-Fan Streich will Lewandowski-Rekord verhindern

Wer will den 40. Streich von Bayern-Torjäger Robert Lewandowski noch verhindern? Sein Name ist Streich. Christian Streich. „Lewandowski wird es nicht interessieren, was ich dazu meine“, sagt der Trainer des SC Freiburg: „Aber mir persönlich würde es ganz gut gefallen, wenn Gerd Müller seinen Rekord behalten würde.“

„Ich würde es nicht so cool finden, wenn Lewandowski den Rekord von Gerd Müller auslöscht“, äußerte sich Streich vor der Partie gegen den alten und neuen Deutschen Meister am Samstag (15.30 Uhr/Sky). Denn er sei „gewissermaßen mit Gerd Müller sozialisiert worden“, erklärte der 55-Jährige – für ihn und seine Jugendfreunde sei Müller ein „Hero“ gewesen.

Lewandowski jagt den Uralt-Rekord von Gerd Müller

Darum geht es: Lewandowski hat bislang 39 Bundesliga-Tore erzielt, eines weniger als Müller in der Saison 1971/72 bei seinem vermeintlich „ewigen“ Rekord. Beim Münchner Besuch in Freiburg will „Lewy“ die legendäre Marke knacken.

Lewandowski droht auf seiner Rekordjagd eine Gelb-Sperre

Meister sind die Bayern schon, jetzt spielen alle für ihren Stürmer. „Es gibt noch die Geschichte mit Lewy“, merkt Offensiv-Kollege Thomas Müller an. Dessen Rekord-Rezept lautet: möglichst nicht verkrampfen, einfach weitermachen wie bisher. „Du musst weiter ruhig bleiben und für die ganze Mannschaft spielen“, sagt der 32-jährige Pole, der bislang viermal Gelb sah – eine weitere Verwarnung würde ihm also das Saisonfinale gegen Augsburg ruinieren.

Elber staunt: „Lewandowski kann einfach alles“

„Er hat eine gigantische Qualität und obendrein eine Gier, wie ich sie in fünf Jahrzehnten nur vom Gerd kannte“, würdigt der Müller-Gefährte Paul Breitner Lewandowski. Und Giovane Elber, als Bayern-Stürmer 2003 selbst Bundesliga-Torschützenkönig, staunt: „Es gibt keine wirklich typischen Lewandowski-Tore – weil er einfach alles kann!“

Das könnte Sie auch interessieren: Gerüchte um Lewandowski – erst 40 Tore, dann der Abflug von den Bayern?

Nur Streich sieht’s mal wieder anders: „Ich würde sagen, er soll noch eins machen nächste Woche, dann reicht’s. Er hat ja genug Titel. Und dann soll er den Rekord mit Gerd Müller teilen. So wäre es mir am liebsten.“ 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp