Monets Garten
  • Interaktiv können Besucher die Licht-Bilder verändern
  • Foto: Monets Garten/O.Walterscheid

Virtuelle Reise durch Monets Garten

Endlich Frühling! Blühende Gärten, bunte Farben statt Einheitsgrau. Wer nicht mehr auf das Ende der trüben Zeit warten möchte, kann in Berlin auf virtuelle Reise gehen und den Garten des Impressionisten Claude Monet besuchen – oder besser gesagt virtuell erleben.

Anke Geffers In der Ausstellung "Monets Garten" in der Alten Münze in Berlin werden die Besucher Teil der Kunstwerke.
Ausstellung Monets Garten
In der Ausstellung „Monets Garten“ in der Alten Münze in Berlin werden die Besucher Teil der Kunstwerke.


Eintauchen in die Bilder

Das neuartige „immersive“ Kunsterlebnis ermöglicht dank modernster Technik ein Eintauchen in die Welt des Malers und seiner Bilder. In drei Räumen wird die Geschichte de Künstlers erzählt – die berühmten Seerosenbilder, künstlerischer Höhepunkt von Monets Schaffen, verwandeln den Ausstellungsbereich in den Räumen der Alten Münze in Berlin-Mitte mit Musik- und Farbwelten in einen gigantischen Seerosenteich und geben den Besuchern das Gefühl, ein Teil des Kunstwerks zu sein. Eine weitere immersive Ausstellung in Berlin hat gerade eröffnet und beschäftigt sich mit dem Leben und den Werken von Leonardo da Vinci.

„Monets Garten“ in den Räumen der Alten Münze läuft bis Mitte März, „Leonardo da Vinci“ ist bis Jahresende im Wriezener Karree in Berlin-Friedrichshain zu sehen.Mehr Infos unter: https://alte-muenze-berlin.de/event/monets-garten/