Ein Konzert
  • Für einen Abend wird die Haspa Filiale beim Reeperbahn Festival zur Party-Location.
  • Foto: Romanus Fuhrmann

Reeperbahn Festival: Heiße Beats in der Haspa Filiale

Laute Bässe, gute Musik, coole Stimmen – wenn das Reeperbahn Festival vom 22. bis 25. September an den Start geht, darf natürlich auch die Haspa Filiale auf der Reeperbahn nicht fehlen. Für einen Abend öffnet eine der wohl ungewöhnlichsten Locations ihre Türen und wird zur Bühne für den Musik-Nachwuchs. Zwischen Bankschaltern und Geldautomaten gehen am Samstag, 25. September, drei der diesjährigen Krach+Getöse Preisträgerinnen und Preisträger an den Start: WHT?!, klebe und Schorl3.

Ihre Musik ist sehr unterschiedlich, und doch haben die drei Nachwuchs-Bands einiges gemeinsam: Sie brennen für ihre Musik und haben den Krach+Getöse Music Award, die Auszeichnung von Haspa Musik Stiftung und RockCity Hamburg, mehr als verdient.

Die Haspa Musik Stiftung unterstützt das Reeperbahn Festival als wichtige Plattform für den musikalischen Nachwuchs bereits seit vielen Jahren.

Die Konzerte im Überblick:

WHT?! – 17:30 Uhr

klebe – 19:10 Uhr

Schorl3 – 20:45 Uhr

Location: Haspa Filiale Reeperbahn, Reeperbahn 70, 20359 Hamburg

WHT?!

Trotz allerlei Geheimniskrämerei um die Bedeutung ihrer Initialen, ist eins ganz sicher: Diese drei Herren, die ihre Hits irgendwo zwischen Beverly Hills, Altona und der A7 schreiben, haben viel Groove. Die Band hat das fast vergessene Genre Glam-Funk der 80 Jahre für sich als Parodie zurückerobert – mit einer Fusion aus Humor, Funk, New Wave und Glam Rock. Die noch junge Band spielte schon als Support bei Flo Mega.

klebe

Die Pandemie sorgte bei Liza dafür, den Fokus auf sich selbst zu legen und mal wieder herauszufinden, wie sie alleine klingt. Daraus entstand ihr neues Pseudonym klebe, unter dem sie bereits vielbeachtete Singles wie „Spazieren gehen“ oder „Es ist Frühling“ veröffentlichte. Die Resonanz auf ihren ungezwungen tiefsinnigen Stil ist jetzt schon riesig, ein Album daher eigentlich obligatorisch. Bei klebe trifft lässiges Schlagzeug auf analoge Synthies mit treibenden Gitarren.

Schorl3

Das Hamburger Trio kredenzt einen Shake aus funkelnden Disco-Vibes, Funk-Beats und den besten Augenblicken eines maximal unerwarteten DIY-Ohrwurms. Optimismus auf sämtlichen Frequenzen, und doch: Da geht es um kognitive Dissonanzen hipper Millennials, Rausch und Reue, Konsumgeilheit oder das Gefühl unerbittlich nachlassender Gefühle – der Sound ist dabei stets beflügelt, die Texte oft doppeldeutiger als Mensch denkt. Spaß ist bei dieser Band garantiert.

Das Reeperbahn Festival wird als 3-G-Event und unter den aktuellen Corona Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt.

Über die Haspa Musik Stiftung

Talente an die Waterkant – das ist das Motto der Haspa Musik Stiftung. Seit 2008 unterstützt die Stiftung in Hamburg Kinder und Jugendliche auf ihrem musikalischen Weg und fördert vielfältige Musikprojekte. Unter anderem rief sie gemeinsam mit den Musikexperten von RockCity Hamburg e.V. den Hamburg Music Award KRACH+GETÖSE ins Leben. Sie unterstützt den Elbphilharmonie Familientag sowie die Reihe „Made in Hamburg“, für die experimentierfreudige junge Musikerinnen und Musiker auf die Bühne des großen Konzerthauses gebracht werden. Jedes Jahr verleiht die Haspa Musik Stiftung aus ihrem Instrumentenfonds hochwertige Blas-, Streich-, Zupf-, Percussions- und Tasteninstrumente im Gesamtwert von 100.000 Euro an begabte Kinder und Jugendliche. Und wenn in Hamburg das Reeperbahn Festival an den Start geht, dann rocken die Nachwuchsbands auch die Haspa Filiale auf der Reeperbahn. Weitere Informationen unter: www.haspa-musik-stiftung.de

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp