Ausstellung DAIM Galerie Borchardt
Ausstellung DAIM Galerie Borchardt
  • Mirko Reisser - besser bekannt als DAIM - hat die Galerie Borchardt umgestaltet.
  • Foto: Galerie Borchardt / MRpro

„Taking Over“: Graffiti-Star entert Hamburger Galerie

Hände runter, das ist garantiert kein Überfall! So friedlich wie bei „Taking Over“ gehen Übernahmen normalerweise ja nicht über die Bühne. Hier aber stimmt einfach alles – denn es geht um die Kunst. Urban-Art-Künstler und Graffiti-Star Mirko Reisser, besser bekannt unter dem Namen DAIM, hat die Räume der Galerie Borchardt geentert und nach seinem Geschmack gestaltet.

Er, der sonst meistens auf Hauswänden an riesigen Werken arbeitet, hat sich jetzt ins Innere zurückgezogen. Dort hat er unter anderem eine 16 Meter lange Wand besprüht, großformatige Bilder gesprayt und Skulpturen im Raum platziert.

Ein Gesamtkunstwerk und nichts von kurzer Dauer: Bis Februar 2022 heißen die Räume in der Altstadt jetzt also quasi inoffiziell „Galerie DAIM“. Besonders spannend: Es gibt die Ausstellung nicht nur in der Galerie Borchardt zu sehen, sondern auch auf einer auf Augmented Reality (AR) basierenden Plattform, sodass man sie sich per Smartphone oder Tablet einfach nach Hause holen kann. Eine Reaktion auf die Pandemie – und ein Glücksfall für alle, denen es unmöglich ist, die Räume zu besuchen.

Galerie Borchardt: ab 24.9., 19 Uhr (unter Einhaltung der 3G-Regel), Hopfensack 19, Infos: takingover.de

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp